Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Jungs auf „neuen Wegen“ – der „Boys'Day“ beim LVR!

Die Mädchen haben den Girls'Day, um interessante Berufe kennen zu lernen – und was ist mit den Jungs?

Es gibt viele Bereiche, in denen kaum Männer arbeiten. Denn Jungen favorisieren bei ihren Berufswünschen überwiegend die technischen und handwerklichen Berufe. Hat ihr Sohn schon mal daran gedacht, eine Ausbildung zum Erzieher, Kaufmann für Bürokommunikation, Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinisch-technischen Assistenten, Altenpfleger oder Ergotherapeuten zu absolvieren? Viele dieser Berufe bieten gute Zukunftschancen. Männer sind dort oft besonders gefragte Mitarbeiter.

Der LVR beteiligt sich auf Initiative der LVR-Stabsstelle Gleichstellung und Gender Mainstreaming in Kooperation mit dem LVR-Landesjugendamt Rheinland seit 2008 am bundesweiten Projekt „Neue Wege für Jungs“. Im Rahmen des Projekts erhalten die Jungen eine gezielte Unterstützung ihrer beruflichen und persönlichen Ziele jenseits von traditionellen Rollenbildern. Ziel ist es unter anderem, Jungen neue berufliche Perspektiven insbesondere in Sozial-, Pflege-, Erziehungs- aber auch Dienstleistungsberufen aufzuzeigen und damit ihr Berufswahlspektrum zu erweitern.

Der Boys'Day beim LVR findet jedes Jahr parallel zum Girls'Day statt. An diesem Tag können Jungen im Alter von 11 bis 18 Jahren in verschiedenen Dienststellen des LVR Berufe kennenlernen, die in erster Linie von Frauen ausgeübt werden.

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von Ralf-Gunter Axmann

Ralf-Gunter Axmann

Telefon

workTelefon:
0221 809-4378
faxTelefax:
0221 809-2750

E-Mail