Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Elektronische Rechnung

Der Landschaftsverband Rheinland ermöglicht die Annahme elektronischer Rechnungen im ZUGFeRD-Format seit dem 11.09.2017.

Das ZUGFeRD-Format wurde speziell zu diesem Zweck vom Forum elektronische Rechnung Deutschland ( www.ferd-net.de) entwickelt.

Derzeit befindet sich der elektronische Rechnungseingang des LVR im Aufbau. Folgende Einrichtungen des LVR können bereits elektronische Rechnungen empfangen:

  • LVR-Zentralverwaltung inklusive aller Dienststellen (z.B. Museen, Schulen).
  • LVR-Jugendhilfe
  • LVR-InfoKom

Bitte beachten Sie: Rechnungen an die LVR-Kliniken sowie die LVR-HPH-Netze, die Krankenhauszentralwäscherei sowie die Rheinland Kultur GmbH können noch nicht elektronisch eingereicht werden.

Einsendungsbedingungen für die elektronische Rechnung:

  • Bitte senden Sie uns pro E-Mail nur jeweils eine Rechnung (bzw. Gutschrift) im ZUGFeRD-Format (Informationen unter www.ferd-net.de).
  • Sofern Sie das ZUGFeRD-Format noch nicht unterstützen, können Sie Ihre Rechnung auch im regulären PDF-Format einsenden.
  • Andere Dateiformate (z.B. Word-Dateien, Excel-Dateien) sind nicht zulässig und werden von unserem System nicht verarbeitet.
  • Die Rechnungsdatei darf keine zusätzlichen Dokumente (z.B. Stundenzettel, Lieferscheine) enthalten.
  • Der E-Mail-Text darf keine abrechnungsrelevanten Daten enthalten.
  • Die maximale Größe der E-Mail darf 2MB nicht überschreiten.

Die Einsendung der Rechnung in Papierform entfällt damit. Alle übrigen Vereinbarungen für die Rechnungsstellung gegenüber dem LVR bleiben unberührt.

Bitte nutzen Sie für die Einsendungen elektronischer Rechnungen das Postfach der jeweiligen LVR-Einrichtung:
LVR-EinrichtungE-MailadresseRechnungsanschrift
Zentralverwaltung, inklusive aller Dienststellen (DST) und Fachbereiche (FB)rechnungen.zv@lvr.deLVR Zentrale Finanzbuchhaltung
DST… oder FB…
50663 Köln
Jugendhilfe Rheinland

rechnungen.jhr@lvr.de
LVR-Jugendhilfe Rheinland
Zentrale Finanzbuchhaltung
50663 Köln
LVR-InfoKom
rechnungen.infokom@lvr.de
LVR-InfoKom
Zentrale Finanzbuchhaltung
50663 Köln

FAQ elektronische Rechnung

  • Hintergrundinformationen zur elektronischen Rechnung:

    Aufgrund der EU-Richtlinie 2014/55/EU bereiten sich die öffentlichen Auftraggeber auch in Deutschland auf die Verarbeitung elektronischer Rechnungen vor. Voraussetzung ist hierbei, dass die Rechnung aufgrund eines Auftrages gestellt wird, der aus einem öffentlichen Vergabeverfahren resultiert. Nach der Veröffentlichung durch die Koordinierungsstelle für IT-Standards erfolgt ein Update, sodass der LVR auch den deutschlandweit gültigen Standard XRechnung unterstützen wird.
  • Warum soll die Einsendung im ZUGFeRD-Format erfolgen?

    Beim ZUGFeRD-Format werden die Rechnungsdaten in menschenlesbarer wie auch in maschinenlesbarer Form übermittelt. Durch die maschinenlesbare Form können die Rechnungsdaten direkt ausgelesen werden, es ist keine OCR-Lesung (Zeichenerkennung und –interpretation) erforderlich.
  • Welche ZUGFeRD-Profile werden unterstützt?

    Aus der Version ZUGFeRD1.0 untersützen wir Basic, Comfort sowie Extended. Nach der Veröffentlichung von ZUGFeRD 2.0 erfolgt ein Update, sodass ebenfalls das Profil EN-16931 unterstützt wird.
  • Ist eine elektronische Signatur erforderlich?

    Nein, aufgrund des Steuervereinfachungsgesetzes von 2011 sind elektronische Rechnungen Papierrechnungen gleichgestellt und benötigen keiner elektronischen Signatur.