Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Ihre Referenten

Bild Großansicht
Herr Dipl.-Finanzwirt Ralf Sand (Finanzministerium des Landes NRW, Koordinierungs- und Beratungsstelle für Vergaben nach der VOL (KbSt-VOL), Foto: Ralf Sand

Vortrag: Tariftreue- und Vergabegesetz (TVgG) NRW

Herr Dipl.-Finanzwirt Sand ist Projektleiter zur Einführung der elektronischen Vergabe in Nordrhein-Westfalen sowie Mitglied in unterschiedlichen Expertengruppen, die sich mit dem Thema E-Vergabe auseinandersetzen. Zusammen mit dem Beschaffungsamt des BMI vertritt er NRW in der Projektleitung von X-Vergabe. Im Finanzministerium NRW betreut er die Koordinierungs- und Beratungsstelle für Vergaben nach VOL. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge in vergaberechtlichen Zeitschriften und Co-Autor der Kommentierung Vergabe und Recht. In verschiedenen Twinningprojekten (Kroatien, Mazedonien, Moldau) hat er sein Fachwissen eingebracht.

Bild Großansicht
Herr Prof. Dr. jur. Christopher Zeiss (Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Bielefeld), Foto: privat/Karin Zeiss

Vortrag: Alles neu in der Unterschwellenvergabe - Erfahrungen nach der Reform

Herr Prof. Dr. Zeiss ist Professor für Staats- und Europarecht mit beschaffungsrechtlichem Schwerpunkt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (Bielefeld). Zuvor hat Prof. Dr. Zeiss als Referent am Bundesministerium der Justiz u.a. vergabe- und kartellrechtlichen Gesetzgebungsverfahren des Bundes (z.B. zur energieeffizienten Beschaffung) begleitet. Die Beschaffungspraxis kennt Herr Prof. Zeiss aus seiner mehrjährigen Tätigkeit als Rechtsanwalt, Richter und Of Counsel (u.a. Bonn, Marburg, Leipzig). Herr Prof. Dr. Zeiss ist Herausgeber und Autor vergaberechtlicher Standardnachschlagewerke und Mitherausgeber der Zeitschrift Vergabepraxis & -recht (VPR).

Bild Großansicht
Herr Prof. Dr. Michael Eßig (Leiter Forschungszentrum für Recht und Management öffentl. Beschaffung München), Foto: Universität der Bundeswehr München

Vortrag: Die öffentliche Beschaffung wird strategisch: "Neue" Anforderungsprofile an öffentliche Einkäufer?

Herr Prof. Dr. Eßig ist seit 2003 als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit besonderem Fokus auf Beschaffung und Logistik an der Universität der Bundeswehr München tätig und leitet dort das Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung (FORMöB). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Strategisches Beschaffungsmanagement, Supply Chain Management, öffentliche Beschaffung und öffentliche Logistik mit weit über 200 Publikationen in diesem Bereich.

Bild Großansicht
Frau Monika Höwing (Leitung Zentrale Einkaufs- koordination des LVR), Foto: Ulrich Kaifer

Vortrag: Kooperationen / Landschaftsverbandsordnung (LVerbO) NRW

Frau Höwing ist seit 1984 beim LVR beschäftigt und seit dem Jahr 1998 im Einkauf tätig. Seit 2011 leitet Frau Höwing die Zentrale Einkaufskoordination und den Einkaufs-Help-Desk beim LVR im Fachbereich 11 „Zentraler Einkauf und Dienstleistungen". Ihr unterliegt die Steuerung des lvr-weiten Einkaufs mit fünf fachlich ausgerichteten Competence Centern für den Liefer- und Dienstleistungsbereich mit einem Beschaffungsvolumen von durchschnittlich 160 Mio. €/Jahr.

Vortrag: Kooperationen / Landschaftsverbandsordnung (LVerbO) NRW

Herr Magnus Clausmeyer (LVR-Fachbereich Recht, Versicherungen, Innenrevision)

Herr Clausmeyer ist seit 2004 im LVR-Fachbereich Recht, Versicherungen, Innenrevision tätig und betreut dort hauptsächlich juristische Angelegenheiten des Kommunalverfassungsrechts sowie der externen Beteiligungen des LVR.