Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

LVR-Fachbereich Zentrale Dienste/Strategische Steuerungsunterstützung

Der Fachbereich nimmt dezernatsinterne Querschnittsfunktionen und steuerungsunterstützende Funktionen wahr.

Der LVR-Fachbereich Zentrale Dienste und strategische Steuerungsunterstützung nimmt den aus § 5 der Landschaftsverbandsordnung abgeleiteten Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland zur Bewahrung des Kulturellen Erbes im Rheinland wahr, indem er unter anderem kunst- und kulturhistorische bzw. industriekulturelle Netzwerke fördert und unterstützt: Seit 2006 verfolgt der LVR seine kulturpolitischen Aktivitäten verstärkt unter dem Begriff der „Netzwerke“. Dabei geht es zum einen um den gezielten Einsatz von Ressourcen und um Synergieeffekte, zum anderen aber auch um die Verdeutlichung der kulturellen Kompetenzen des LVR. Die Netzwerkkonstruktion ermöglicht verlässliche Strukturen der Zusammenarbeit, die für die jeweiligen Partner, aber auch für den LVR von Gewinn sind.

Darüber hinaus initiiert und koordiniert der Fachbereich kulturpolitische Aktivitäten, die für den LVR von nachhaltiger Bedeutung sind, wie etwa die LVR-Kulturkonferenzen oder die Beteiligung des LVR am Formatierungsprozess der Metropolregion Rheinland im Bereich der Kultur.

Im Fachbereich angesiedelt ist die Öffentlichkeitsarbeit des Dezernats, einschließlich Online-Redaktion.

Der Fachbereich übernimmt die allgemeine strategische Planung für das Handlungsfeld Kultur und Freizeit im LVR-Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Der Fachbereich koordiniert IT-Projekte im Dezernat und widmet sich Fragen der digitalen Sicherung und Speicherung von Kulturgut, zum Beispiel mit KuLaDig – Kultur.Landschaft.Digital, dem online Informationssystem zum landschaftlichen Kulturellen Erbe.

Im Fachbereich werden zudem dezernatsinterne Querschnittsfunktionen und steuerungsunterstützende Funktionen im Bereich Haushalt und Personal wahrgenommen.

Leitung

Portrait von Prof. Dr. Thomas Schleper

Prof. Dr. Thomas Schleper

Telefon

workTelefon:
0221 809-7078

E-Mail