Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Lebendig – vielseitig – rheinisch

Wer bei uns arbeitet, trägt mit seiner Arbeit zu einem lebenswerten Rheinland bei und sorgt für mehr Lebensqualität für die Menschen im Rheinland.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk, seinen vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die 12 Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Qualität für Menschen! Seien Sie dabei!

Bewerben Sie sich jetzt für das duale Studium zum 01.09.2018.
BACHELOR OF LAWS / BACHELOR OF ARTS
der Beamtenlaufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes.

Ihr Profil

Sie haben Abitur bzw. uneingeschränkte Fachhochschulreife und verfügen über gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik. Eine hohe Bereitschaft zum Selbststudium sowie Engagement, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeichnet Sie aus. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit, die eines EU-Mitgliedstaates, des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz. Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW.

Wir bieten Ihnen

einen dreijährigen Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf. 18 Monate werden Sie an der Fach-hochschule für öffentliche Verwaltung in Köln studieren; weitere 18 Monate werden Sie fachpraktisch beim LVR ausgebildet. Der Ausbildungsort befindet sich in Köln-Deutz sowie in weiteren LVR-Dienststellen im Rheinland.

Die Ausbildung schließen Sie mit dem Hochschulgrad Bachelor of Laws bzw. Bachelor of Arts (bei einem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt) ab und erlangen damit die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2,
1. Einstiegsamt in den Gemeinden und Gemeindeverbänden im Lande NRW. Flexible Arbeitszeitgestaltung und betriebliches Gesundheitsmanagement sind bei uns selbstverständlich. Durch unsere vielfältigen Aufgaben für die Menschen im Rheinland wird Ihnen eine weitreichende Palette an beruflichen Perspektiven geboten.

Sie starten mit Anwärterbezügen von monatlich derzeit 1.255,68 Euro brutto.
Wir bieten Ihnen zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie die Möglichkeit, ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangsmöglichkeiten VRR etc. zu erwerben.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Am Standort Köln-Deutz gibt es zwei betriebsnahe KiTas. Wir bemühen uns um fami-lienfreundliche Arbeitszeiten. Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Frau Spies Telefon: 0221 809 7538, E-Mail: Sabine.Spies@lvr.de
Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 31.10.2017 online über folgenden Link: „Zur Online Bewerbung“.

Kennziffer:K1447