Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Lebendig – vielseitig – rheinisch

Wer bei uns arbeitet, trägt mit seiner Arbeit zu einem lebenswerten Rheinland bei und sorgt für mehr Lebensqualität für die Menschen im Rheinland.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtun-gen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufga-ben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Men-schen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Qualität für Menschen! Seien Sie dabei!

Bewerben Sie sich jetzt für die Ausbildung ab 01.08.2018 zur/zum

VERWALTUNGSWIRTIN/VERWALTUNGSWIRT

in der Beamtenlaufbahn des mittleren Dienstes.

Ihr Profil

Sie haben die Fachoberschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand und verfügen über gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik. Engagement, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeichnet Sie aus. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit, die eines EU-Mitgliedstaates, des Europäi-schen Wirtschaftsraums oder der Schweiz. Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 Absatz III des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW.

Wir bieten Ihnen

einen zweijährigen Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf im allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt.

Sie erhalten Ihre theoretische Ausbildung am Rheinischen Studieninstitut in Köln. Daneben lernen Sie im Rah-men von mehreren praktischen Ausbildungsabschnitten die vielseitigen Aufgaben des LVR in Köln-Deutz und in weiteren LVR-Dienststellen kennen.

Sie erlangen mit erfolgreichem Ausbildungsabschluss die Laufbahnbefähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst in den Gemeinden und Gemeindeverbänden im Lande NRW. Flexible Arbeitszeitgestaltung und betriebliches Gesundheitsmanagement sind bei uns selbstverständlich. Durch unsere vielfältigen Aufgaben für die Menschen im Rheinland wird Ihnen eine weitreichende Palette an beruflichen Perspektiven geboten.

Sie starten mit Anwärterbezügen von monatlich derzeit 1.199,78 Euro brutto.

Wir bieten Ihnen zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie die Möglichkeit, ein kostengünstiges Job-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg mit Übergangsmöglichkeiten VRR etc. zu erwerben.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für den LVR eine hohe Priorität. Am Standort Köln-Deutz gibt es zwei betriebsnahe KiTas.

Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten. Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Reuter, Telefon: 0221 809 7546, E-Mail: Martin.Reuter@lvr.deEr wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 31.10.2017 online über folgenden Link:
,,Zur Online Bewerbung“.

Referenzcode: K1450