Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Düren bedarfsorientiert (bitte vorab telefonische Kontaktaufnahme)

Assistenzärztinnen/Assistenzärzte zur Weiterbildung oder Fachärztinnen/Fachärzte

für stationäre, tagesklinische und ambulante Behandlungsbereiche. Es kann teilweise eine Befristung erfolgen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mit insgesamt über 5.900 stationären und tagesklinischen Behandlungs- und Betreuungsplätzen ist der LVR-Klinikverbund einer der größten Anbieter von Versorgungsleistungen für psychisch kranke Menschen in Deutschland. In unserem gemeindenah und bedürfnisorientiert ausgerichteten Klinikverbund werden jährlich etwa 60.000 Patientinnen und Patienten behandelt.

Die LVR-Klinik Düren ist eine moderne Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Unser Angebot umfasst Abteilungen für Allgemeinpsychiatrie, Abhängigkeitserkrankungen, Gerontopsychiatrie, forensische Psychiatrie und soziale Rehabilitation. Mit etwa 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nehmen wir die Verantwortung für die psychiatrische Versorgung eines Bevölkerungsraums von 660.000 Einwohnern wahr. Im Mai 2017 wird mit dem Therapiezentrum in Bergheim ein neues gemeindeintegriertes Behandlungsangebot eröffnet. Damit ist sowohl in Düren als auch in Bergheim eine umfassende, sektorübergreifende psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung gewährleitstet. An beiden Standorten Düren und Bergheim fühlen wir uns der kontinuierlichen innovativen Weiterentwicklung ihrer Leistungen sowie der Gewährleistung einer hohen Qualität verpflichtet. Die verkehrsgünstige Lage zwischen den Städten Köln und Aachen, die umfassende Modernisierung unseres Gebäudebestands, zeitgemäße Führungsgrundsätze sowie Schulen für Ergotherapie und Gesundheits- und Krankenpflege machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber und Ausbilder.

Wir bieten Ihnen

  • Ein breitgefächertes Behandlungsangebot in 7 Fachabteilungen, das das gesamte Spektrum der Psychiatrie und Psychotherapie abbildet
  • Möglich ist auch ein Einsatz im Therapiezentrum für den Rhein-Erft-Kreis in Bergheim
  • Eine strukturierte Einarbeitung, Patenschaften und ausführliches Feedback
  • Ein familienfreundliches Umfeld, in dem Ihre Arbeit wertgeschätzt wird
  • Flexible Arbeitszeiten und die Entlastung von nichtärztlichen Aufgaben
  • Die volle Facharztweiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie einschließlich Neurologie, für Psychosomatische
  • Medizin und Psychotherapie, zusätzlich Schwerpunkt Forensische Psychiatrie
  • Weiterbildungscurriculum mit Seminaren innerhalb der Klinik und externen Angeboten
  • Die volle Kostenübernahme für viele Weiterbildungsinhalte, u. a. an der LVR-Fortbildungsakademie mit großzügiger Freistellung
  • Eine betriebliche Gesundheitsförderung
  • LVR-Führungsnachwuchsprogramm
  • Eine gute Bezahlung nach dem TV-Ärzte/VKA inklusive Betrieblicher Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich sowie zusätzlich Einkünfte durch Nebentätigkeiten und Gutachtenerstellung
  • Eine verkehrsgünstige Lage in Düren und Bergheim sowie die Nähe zu Aachen und Köln mit einer guten Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu führen.

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten und bieten die Möglichkeit der Kinderbetreuung in einer nahegelegenen Kooperations-Kindertagesstätte in Düren. Auch der mögliche Wunsch einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an die Ärztliche Direktorin, Frau Dr. med. Dipl. Psych. Beginn-Göbel, Telefon 02421 40-2244, oder an die beiden Assistentensprecherinnen, Frau Thommes oder Frau Bilbang über Zentrale/Funk, Telefon 02421 40-0. Sie werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über das die LVR-Klinik Düren und über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.klinik-dueren.lvr.de und unter www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer E12/2017 an die

LVR-Klinik Düren
Allgemeine Verwaltung/Personal
Meckerstraße 15
52353 Düren