Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Bild Großansicht

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das „LVR-Klinikum Essen, Kliniken und Institut der Universität Duisburg/Essen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Fachärztin/Facharzt

für die Allgemeinpsychiatrische Ambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie unter der Leitung der verantwortlichen Oberärztin des Teilbereichs Frau Dr. med. S. Klein.

Die Stelle ist unbefristet mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche zu besetzen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.
Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Das LVR-Klinikum Essen ist eine Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit 374 Betten und den Abteilungen: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinik für abhängiges Verhalten und Suchtmedizin, Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Institut für Forensische Medizin und Klinik für Forensische Psychiatrie.

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Durchführung von Diagnostik und Therapie von Patienten der Allgemeinpsychiatrischen Ambulanz in Kooperation mit den Ärztinnen/Ärzten und anderen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern des multiprofessionellen Teams

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Umfassende klinische Erfahrung mit allen gängigen Krankheitsbildern
  • Möglichst Erfahrung in der ambulanten Arbeit mit Patienten
  • Eigenverantwortliches und völlig eigenständiges ambulantes Arbeiten
  • Teamgeist, Kooperationsfähigkeit, Flexibilität

Wir bieten Ihnen

  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TVöD-K VKA
    Hinweis: Die Eingruppierung ist bis zum Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung vorläufig und begründet keinen Vertrauensschutz und keinen Besitzstand (§ 17 Abs. 3 TVÜ-VKA).
  • Alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Erwerb eines Firmentickets
  • Attraktive Metropolregion mit vielseitigen kulturellen Angeboten
  • Kooperation mit dem Eltern- und Senioren-Service AWO Mittelrhein GmbH

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. N. Scherbaum, Telefon: 0201 7227-205, E-Mail: norbert.scherbaum@lvr.de bzw. an die zuständige Oberärztin und Ambulanzleiterin, Frau Dr. S. Klein, Telefon: 0201 7227-265, E-Mail: susanne.klein2@lvr.de. Sie werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über das LVR-Klinikum Essen bzw. über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.klinikum-essen.lvr.de oder www.lvr.de.

Der Bewerbung schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an das
LVR-Klinikum Essen
Kliniken und Institut der Universität Duisburg-Essen
Herrn Prof. Dr. N. Scherbaum
Virchowstr. 174
45147 Essen.