Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Alle inklusive: Studium mit Behinderung

Die UN-Behindertenrechtskonvention bekräftigt das Recht von Menschen mit Behinderungen auf diskriminierungsfreien Zugang zu Bildung auch für die Hochschule. Dabei müssen die Belange von Studierenden mit Behinderung besonders berücksichtigt werden.

Eine Gruppe von jungen Menschen sitzt auf der Wiese vor einem Uni-Gebäude und liest.
Bild Großansicht

Dies ist in erster Linie Aufgabe der Hochschulen. Erste Anlaufstelle sind daher die Behindertenbeauftragten der Universitäten. Reichen die Unterstützungsangebote der Hochschule nicht aus, können behinderungs- und krankheitsbedingte Mehrbedarfe während des Studiums in verschiedenen Fällen vom LVR als überörtlichem Träger der Sozialhilfe übernommen werden. Mehr Informationen finden Sie hier: