Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Fortbildungen und Fachtagungen

Die Fachberatungen Teilhabe ermöglichen und Frühe Hilfen veranstalten Fachtagungen und Fortbildungen. Darüber hinaus organisieren sie Netzwerktreffen.

Praxistraining: Einfach visualisieren für Netzwerkkoordinierende

Bild Großansicht

am 22. Januar 2018 in Köln

Die Arbeit mit und in Netzwerken ist komplex und anspruchsvoll. Netzwerkkoordinierende stehen vor der Aufgabe unterschiedliche Akteure zu einem Thema zu sensibilisieren und informieren. Visualisierung kann dabei helfen, Informationen auf das Wesentliche zu reduzieren, komplexe Zusammenhänge sichtbar zu machen und wichtige Diskussionsbeiträge zusammen zu fassen. In diesemPraxistraining lernen die Teilnehmenden, einfache graphische Elemente zur Visualisierung und zum Transport von Informationen zu nutzen.

Die LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut lädt herzlich dazu ein, im Rahmen des Trainings Visualisierung an der Flipchart zu erproben und neue Techniken auszuprobieren. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung mit verschiedenen Gestaltungselementen, mit Formen und Farben zu experimentieren, um Ideen, Handwerkszeug und Übungen für Ihre Netzwerkarbeit mitzunehmen. Zielgruppe des Praxistrainings sind die Koordinierenden der Netzwerke zur Vermeidung der Folgen von Kinderarmut und der Frühen Hilfen im Rheinland.

Die Teilnehmenden bekommen im Vorfeld des Trainings eine »Hausaufgabe« zugeschickt. Mit der Bearbeitung eines Bildes beginnt das Praxistraining.

Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier:

Nach oben

Treffen der Großstädte zum Austausch im Rahmen der Frühen Hilfen am 21.11.2017

Bild Großansicht

Das Austauschtreffen für Netzwerkkoordinierende Frühe Hilfen der Großstädte (ab 100 000 Einwohnerinnen/Einwohner) in Nordrhein-Westfalen dient dem gegenseitigen Kennenlernen, dem fachlichen Austausch sowie der gemeinsamen Beratung aktueller Themen und Vorhaben. Der Auf- und Ausbau von Netzwerken der Frühen Hilfen in großstädtischen Strukturen erfolgt unter besonderen Rahmenbedingungen und Anforderungen. Diese sollen bei dem Austauschtreffen gezielt in den Blick genommen werden. Dabei geht es vor allem darum, Themen und Fragestellungen aus der Praxis aufzugreifen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam Lösungsmöglichen zu beraten.

Als Themen sind geplant:

· Integrierte Gesamtkonzepte kommunaler Prävention

· Väter in den Frühen Hilfen

Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier:

Nach oben