Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Service für Adoptierte

Die Zentrale Adoptionsstelle im LVR-Landesjugendamt hilft und unterstützt Adoptierte bei der Suche nach ihren Wurzeln.

Begleitete Akteneinsicht

Adoptionsvermittlungsakten sind in Deutschland bis zum 100. Geburtstag des Adoptierten durch die vermittelnde Stelle aufzubewahren. Unter einer angemessenen Anleitung kann der oder dem Adoptierten eine Einsicht in die Vermittlungsakte gewährt werden. Sofern Ihre Adoption durch die zentrale Adoptionsstelle des LVR-Landesjugendamtes Rheinland vermittelt wurde, können Sie, begleitet durch eine unserer Fachkräfte, Einsicht in Ihre Vermittlungsakte nehmen.

Darüber hinaus werden die Vermittlungsakten der Auslandsvermittlungsstelle pro infante bei der zentralen Adoptionsstelle in Köln aufbewahrt. Die in der nordrhein-westfälischen Stadt Kempen ansässige Vermittlungsstelle war bis zum Jahre 2003 auf dem Gebiet der Auslandsvermittlung tätig. Die Einsicht in die Vermittlungsakte der Auslandsvermittlungsstelle pro infante können Sie ebenfalls bei der zentralen Adoptionsstelle beantragen.

Wenden Sie sich bitte hierzu und/oder für weitergehende Informationen zur Akteneinsicht an Herrn Alexander Klaus.

Kein Portraitbild vorhanden

Sozialarbeiter B. A. Alexander Klaus

Telefon

workTelefon:
0221 809-6294
faxTelefax:
0221 8284-2723

E-Mail

Sollte die Adoptionsvermittlungsstelle eines Jugendamtes oder eines freien Trägers die Adoption begleitet haben, ist diese Stelle für Sie zuständig. Das Verzeichnis der Adoptionsvermittlungsstellen im Rheinland mit entsprechenden Kontaktdaten können Sie hier entnehmen. Gerne stellen wir für Sie auch einen Kontakt zu der für Sie zuständigen Stelle her.

Adoptionsvermittlungsstellen Rheinland