Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Fachtagung vom 11.10.2011 - Pädagogik der Vielfalt - Kinder mit Behinderung beteiligen und mitnehmen

Die Aufnahme von Kindern mit Behinderung in Regeleinrichtungen bedarf guter Vorbereitung und intensiver Reflektionsbereitschaft aller Beteiligten. Die Rahmenbedingungen sollten gezielt abgesteckt sein und es muss die Möglichkeit zum reflektierten Austausch aller beteiligten Fachkräfte angeregt werden, sich in besonderer Weise mit der Haltung zum Kind auseinandersetzen.

Die Perspektive der Kinder einzunehmen bedeutet eine Lernumgebung zu schaffen, in der alle Kinder ihre ganz individuellen Bildungsschritte machen können und eine größtmögliche Selbständigkeit und Förderung erhalten

  1. PDF-Dokument

    Arbeitsblatt zur Arbeitsgruppe 1 (PDF, 95 kB)

  2. An welchen Werten orientieren sich Fachkräfte, die inklusiv denken und handeln? (Werteorientierte Handlungskompetenz)

  1. PDF-Dokument

    Arbeitsblatt zur Arbeitsgruppe 2 (PDF, 88 kB)

  2. Was wissen Sie über Heterogenität und ihre Erscheinungsformen? (Analysekompetenz)

  1. PDF-Dokument

    Arbeitsblatt zur Arbeitsgruppe 3 (PDF, 86 kB)

  2. Wie gehen Sie mit Privilegien oder Benachteiligungen von Kindern und ihren Familien um? (Gleichheitsparadigma)

  1. PDF-Dokument

    Arbeitsblatt zur Arbeitsgruppe 4 (PDF, 93 kB)

  2. Inklusive Fachkräfte brauchen methodisch-didaktische Kompetenzen zur Alltagsgestaltung, insbesondere zur Raumgestaltung und zur Interaktion mit Kindern