Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Fachtagung vom 19.11.2008: Übergang von der Familie in die Kita - Erziehungspartnerschaft von Anfang an!

Unter diesem Motto veranstaltete das Landesjugendamt Rheinland im Kooperation mit dem Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und den Landesarbeitsgemeinschaften der Familienbildung in Nordrhein-Westfalen eine Fachtagung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungen der Familienbildung, Familienzentren, Kindertagesstätten und Jugendämtern.
Kinder unter drei Jahren besuchen heute immer öfter und immer früher eine Tageseinrichtung für Kinder oder werden von Tagespflegepersonen betreut. Durch Ausbauprogramme des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen sollen die Plätze für unter Dreijährige in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege in den nächsten Jahren massiv ausgebaut werden. Im Jahr 2013 soll es einen Rechtsanspruch für Zweijährige auf einen Kindergartenplatz geben.
Um diesen Wechsel aus dem Elternhaus in eine Kindertageseinrichtung für die Kinder und die Eltern so unproblematisch wie möglich zu gestalten, arbeiten die Landesarbeitsgemeinschaften der Familienbildung zurzeit in einem mehrjährigen Projekt an einem Kurskonzept, dass diesen Übergang gestalten und erleichtern soll. Das Konzept soll nach Projektabschluss von Einrichtungen der Familienbildung in Kindertageseinrichtungen angeboten und durchgeführt werden.
Auf der Veranstaltung wurde das Projekt „KitaStart" der Landesarbeitsgemeinschaften der Familienbildung erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. Ferner diskutierten Experten aus den verschiedensten Bereichen der Jugendhilfe in verschiedenen Interviewrunden grundlegende Fragen zu diesem Thema.