Zum Inhalt springen

Tag der Begegnung

Nach Abbruch in 2014: LVR feiert 2015 wieder im Kölner Rheinpark und im Tanzbrunnen / Europas größtes Fest für Menschen mit und ohne Behinderungen / Attraktives Bühnenprogramm / Eintritt frei

Tag der Begegnung Schriftzug / Logo

Diesen Termin sollte man sich vormerken: Am Samstag, 30. Mai 2015, lädt der Landschaftsverband Rheinland ab 10 Uhr wieder zum Tag der Begegnung in den Rheinpark und den Tanzbrunnen nach Köln ein. Der Eintritt ist frei.

Der Tag der Begegnung, Europas größtes Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderung, findet seit 1998 jedes Jahr im Rheinland statt. Das letzte Fest im Sommer 2014 in Köln musste wegen einer Unwetterwarnung abgebrochen werden.

LVR-Direktorin Ulrike Lubek: "So traurig es war, dass wir unser letztes Fest abbrechen mussten, so sehr freue ich mich schon auf den nächsten Tag der Begegnung. Er bringt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen - und das in einem ungezwungenen, informativen und unterhaltsamen Rahmen."

Für 2015 rechnet der LVR mit rund 50.000 Gästen und über 200 Ausstellern. Die Gäste erwartet ein vielseitiges und in jeder Hinsicht inklusives und attraktives Bühnenprogramm mit prominenten Künstlerinnen und Künstlern. Auf der Bühne im Tanzbrunnen wird unter anderem Guildo Horn mit seiner Band "Die orthopädischen Strümpfe" auftreten.

Ausstellern bietet der Tag der Begegnung eine Plattform zur Information und zum Austausch mit den Gästen. Angesprochen sind soziale Träger, gemeinnützige Verbände und Einrichtungen, Schulen, Vereine sowie Initiativen aus den Bereichen Sport, Kultur, Gesundheit, Selbsthilfe und Freizeit. Auch Unternehmen und gewerbliche Aussteller sind eingeladen, ihre Angebote zu präsentieren. Der LVR stellt sich mit seinen Themen und verschiedenen Einrichtungen vor. Alle sind aufgefordert, das Programm des Familienfestes durch interaktive Angebote und Mitmachaktionen mitzugestalten.

Aussteller, die am Tag der Begegnung teilnehmen möchten, finden die Anmeldeformulare in Kürze auf www.tag-der-begegnung.lvr.de. Weitere Ausstellerinformationen gibt es beim Servicetelefon der kulturinfo rheinland, Telefon: 0 22 34 / 99 21 555 oder per E-Mail unter info@kulturinfo-rheinland.de