Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2017

Bild Großansicht

Spurensuche. Mut zur Verantwortung! - 2017 steht der Internationale Museumstag unter diesem Motto. Mit vielen Aktionen, Führungen und besonderen Angeboten beteiligen sich die LVR-Museen und erlauben den Besucherinnen und Besuchern ganz besondere Einblicke. Die Veranstaltungen der LVR-Museen finden Sie hier, alle bundesweiten Angebote zum Internationalen Museumstag unter www.museumstag.de

LVR-Archäologischer Park Xanten mit LVR-RömerMuseum

  • Führung "Mut zur Verantwortung. Römische Soldaten - cool oder nicht cool"

    Passend zum Thema des Internationalen Museumstages 2017 wird eine Führung zum Thema Römisches Militär angeboten. Römische Legionäre faszinieren Große und Kleine, ganz besonders Männer und Jungen. Was können wir lernen von dem Krieg führenden und die Welt beherrschenden Volk?
    13 - 14 Uhr und 15 - 16 Uhr
    Kosten: Eintritt und Führung für Kinder unter 18 Jahren kostenlos

LVR-RömerMuseum Bonn

  • Führung für Kinder "Die Römer in Bonn"

    "Bonna" hieß das Legionslager, das die Soldaten der Ersten Legion im 1. Jahrhundert nach Christus auf einer Halbinsel zwischen dem Rhein und der Gumme, einem alten Rheinarm, angelegt hatten. Südlich dieses Lagers entwickelte sich schnell eine römische Siedlung. Die Kinder erfahren, wie die Soldaten im Legionslager lebten und welche Ausrüstung sie hatten. Dazu lernen sie auch viel über den Alltag in der Siedlung, über Handwerker und ihre Produkte und dass einige römische Straßen auch heute noch da sind. Zur Einstimmung kleiden sich die Kinder in römische Tuniken.
    11:15 - 12:15 Uhr
    Kosten: 2 €
  • Workshop für Kinder "Stück für Stück - Mini Mosaik"

    Wohlhabende Römer schmückten ihre Häuser gerne mit kunstvollen Mosaikfußböden. Beliebte Motive waren: geometrische Muster, Wachhunde, Jahreszeiten und die Römischen Götter. Bei uns kann sich jeder ein kleines Mosaik Stück für Stück, Steinchen für Steinchen zusammensetzen.
    15 - 17 Uhr
    Kosten: 5 € Materialbeitrag

LVR-Industriemuseum

  • Industriehistorischer Spaziergang "Rund um Altenberg" in der Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen

    Bei dem Spaziergang über das Gelände und durch die Umgebung der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg erfährt man, wie auf einer öden Heide eine Zinkfabrik und später ein Museum entstanden.
    11:30 - 13:30 Uhr
    Anmeldung erforderlich unter Tel. 02234/9921555
    Kosten: 3,50 €
  • Puppenführung "Mit Wolli durch die Tuchfabrik" in der Tuchfabrik Müller in Euskirchen

    Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Arbeitsalltag in der historischen Tuchfabrik Müller wieder lebendig werden.
    13:30 - 14:30 Uhr
    Für Kinder ab 5 Jahren
    Kosten: Erw. 8 €, Kinder 4 €
    Anmeldung unter Tel. 02234 9921-555
  • Führung "Die St. Antony-Hütte - Wiege der Ruhrindustrie" in der St. Antony-Hütte in Oberhausen

    Rundgang durch die Wiege der Ruhrindustrie inkl. Industriearchäologischen Park
    14:30 - 15:30 Uhr
    Kosten: Eintritt 5 €, ermäßigt 4 €, Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre frei
  • Sonntagsöffnung der "Loosen Maschinn" in Solingen

    Fotoausstellung Höhscheid: Ein Stadtteil zwischen Tradition und Moderne Die Fotografen Dieter Hennig und Alfred Vogel haben den Solinger Stadtteil Höhscheid in Bildern festgehalten. Höhscheid wurde für die Fotografen zur Herausforderung, denn dieser Stadtteil musste erst akribisch erarbeitet werden. In Höhscheid überwiegt flächenmäßig nicht die Bebauung, sondern die Weite der Bergischen Landschaft. In den Wupperbergen liegen auch heute noch Schleifkotten und Hofschaften. Einst Hochburg der Solinger Schneidwarenarbeiterschaft, ist diese Landschaft gegenwärtig zum Naherholungsgebiet geworden. Im Gegensatz dazu steht die geschäftige Neuenhofer Straße. Doch auch sie, einst Handelsstraße zum Rhein, lässt bis heute erkennen, welche Bedeutung sie für die Solinger Schneidwarenindustrie hatte. Und auch die Siedlung Weegerhof mit ihrem einmaligen Waschhaus hat das Leben der Höhscheider mit geprägt.
    15 - 17 Uhr
    Kosten: 1 €
  • Erzählcafé „Arbeit bei Babcock“ im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg in Oberhausen

    Das LVR-Industriemuseum und der historische Arbeitskreis Babcock bitten zum Erzählcafé in das Museumscafé der Zinkfabrik Altenberg. Das Erzählcafé richtet sich nicht nur an ehemalige Mitarbeiter. Jeder, der einmal Einzelheiten aus der Arbeitswelt bei Babcock erfahren möchte, ist herzlich eingeladen.
    15 - 17 Uhr
    Für die Veranstaltung wird kein zusätzlicher Eintritt erhoben, für Kaffee und Kuchen bitten wir um eine kleine Spende.
  • "FamilienForscherTour" im Kraftwerk Ermen & Engels in Engelskirchen

    Eltern und Kinder gehen im Museum auf eine spannende Forschertour. An verschiedenen Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde.
    Keine Anmeldung erforderlich
    kein fester Zeitraum
    Kosten: Erwachsene 3 €; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
  • Führung "Papier - vom Handwerk zur Massenprodukt"
    in der Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach

    Die Herstellung und der Gebrauch von Papier in Vergangenheit und Gegenwart. Die Besucherinnen und Besucher verfolgen die Entstehung einer Papierbahn auf einer kleinen Papiermaschine und können sich selbst als Papiermacher versuchen und ein Blatt Papier schöpfen.
    14 Uhr
    Kosten: Kinder und Jugendliche frei, Erwachsene Museumseintritt 4,50 €

Max Ernst Museum Brühl des LVR

LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen

  • "Lebensgeschichten" – Lesung und Gespräch mit Lorenz S. Beckhardt

    Akribisch geht Beckhardt in seinem Buch der Geschichte seiner Familie nach – vom Großvater Fritz Beckhardt, dem glühenden deutschen Patrioten und mehrfach ausgezeichnetem Piloten im Ersten Weltkrieg, bis zur Generation, die nach 1945 einen Neuanfang im Land der Täter wagt.
    15 - 16:30 Uhr
    kostenfrei
  • Aktion "Mein Name auf Hebräisch"

    Lassen Sie sich erklären, wie Ihr Name ohne Vokale und von rechts nach links auf Hebräisch geschrieben wird, und nehmen Sie Ihren Namens-Button mit!
    ab 11:30 Uhr
    kostenfrei
  • Dorfrundgang "Jüdische Orte im christlich geprägten Dorf"

    Eine Spurensuche inklusive Besichtigung des jüdischen Friedhofs in Rödingen. Dorfrundgang – Jüdische Orte im christlich geprägten Dorf
    11:30 - 12:30 Uhr
    kostenfrei