Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

"1,2,3…" - ein Thema - zwei Vorträge - drei Stunden

Das Logo der Veranstaltungsreihe "1, 2, 3" - ein Thema, zwei Vorträge, drei Stunden
Bild Großansicht

"Eins, zwei, drei…", das bedeutet: ein Thema, zwei Vorträge, drei Stunden – und der Name ist Programm. Zweimal jährlich laden der LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit / Museumsberatung und der Verband Rheinischer Museen unter diesem Motto zu dieser regionalen Veranstaltungsreihe ein. Anhand von Themen und Fragestellungen aus der Museumspraxis soll eine Gelegenheit der kontinuierlichen Information, Qualifikation und Kommunikation für die rheinischen Museen geschaffen werden. Die Veranstaltung findet jeweils in einem Museum statt, welches beispielhaft für den ausgewählten thematischen Schwerpunkt steht. Vorträge externer Referenten bereichern das Programm, eine anschließende Führung durch das gastgebende Museum rundet die Veranstaltung ab.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.
Es besteht jedoch eine wechselnde Begrenzung der Zahl der Teilnehmenden.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der bereits stattgefundenen Veranstaltungen und ihrer Themen:

"SPECTRUM"
Der britische Standard zur Museumsdokumentation
4. September 2017 / Goethe-Museum Düsseldorf/Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung

"©©-change your mind"
Workshop zur richtigen Lizenzierung des digitalisierten Kulturerbes
20. März 2017 / LVR-LandesMuseum Bonn

"Digitale Strategien"
Wie positionieren sich und wie agieren Museen in der digitalen Welt?
19. September 2016 / NRW-Forum Düsseldorf

"Die BIPARCOURS-App"
Ein Online-Lernwerkzeug zum Erstellen von Quizanwendungen, Themenrallyes, Führungen, Stadt- und Naturrundgängen
14. März 2016 / LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Düsseldorf

"Museen & Twitter"
Soziales Netzwerk und Mikroblogging-Dienst
Geschichte, Funktionen, Nutzungsmöglichkeiten
31. August 2015 / Stiftung Neanderthalmuseum, Mettmann

"Museen & Wikipedia"

Die große Internet-Enzyklopädie - Geschichte, Struktur, Nutzungs- und Kooperationsmöglichkeiten
16. März 2015 / Bundeskunsthalle Bonn

"Leichte Sprache"

Allgemeine Grundlagen und Beispiele aus Museen
29. September 2014 / Röntgen Museum, Remscheid

"Vergessen - Erinnern"

Kunst und Kultur für Menschen mit demenzieller Veränderung
31. März 2014 / Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg

"Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte..."

Digitale Objektfotografie in der Sammlungsdokumentation
4. November 2013 / Museum für Angewandte Kunst Köln

… digital inventarisieren und online präsentieren …

EDV-gestützte Museumsdokumentation und Sammlungspräsentation
11. März 2013 / Schulmuseum Bergisch Gladbach – Sammlung Cüppers

Das Museumskonzept

Basis und Werkzeug einer zielgerichteten Museumsarbeit
3. September 2012 / Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Sammeln im Museum – zwischen Akquise und Deakzession

Sammlungskonzepte als Basis einer nachhaltigen Museumsarbeit
19. März 2012 / LVR-Industriemuseum - Rheinisches Landesmuseum für Industrie- und Sozialgeschichte, Zinkfabrik Altenberg, Oberhausen

Mu|se|ums|de|pot […‘po:], das; (franz.)

(Konservatorisch geeigneter Aufbewahrungsort für den nicht ausgestellten Teil der Sammlung)
19. September 2011 / Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren

Textile Museumsobjekte

Zwischen Prävention und Präsentation
28. März 2011 / Flachsmuseum, Wegberg-Beeck

Arbeitsfeld Museumspädagogik

Grundlagen und Praxisbeispiele / Sonderbereich: Barrierefreiheit
26. April 2010 / LVR-Industriemuseum Alte Dombach, Bergisch Gladbach

Kontakt

Landschaftsverband Rheinland
LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit / Museumsberatung
Koordination: Thilo Martini M.A.
Dezernat 9
50663 Köln
Tel.: 0221 809 2143
Fax: 0221 8284 1925
Mail: thilo.martini@lvr.de

Verband Rheinischer Museen e.V.
Susanne Vieten/Geschäftsstelle
c/o Kunstmuseum Solingen gGmbH
Wuppertaler Str. 106
42653 Solingen
Tel:: 0212 258 140
Fax: 0212 258 1444
Mail: vieten@kunstmuseum-solingen.de