Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher

Dateneingabe

Auch im Jahr 2018 werden die Veranstaltungen und Aktionen über eine Datenbank ( www.museumstag.de) im Internet für die Besucherinnen und Besucher recherchierbar sein. Seit 2016 gibt es auch die Möglichkeit der eigenverantwortlichen Dateneingabe, dies bedeutet, dass jedes Museum seine Aktionen selbst online stellen und nachträglich anpassen kann.

Bereits registrierte Museen können sich mit ihren Zugangsdaten auf der Webseite unter www.museumstag.de/cms-museum/ einloggen und ihre Daten wieder aktivieren sowie Aktionen für den Internationalen Museumstag 2018 eintragen.

Museen, die noch nicht registriert sind, können sich unter www.museumstag.de/registrierung/ selbst registrieren und bekommen da-nach die Zugangsdaten, mit denen Sie sich einloggen und Ihre Daten eintragen können.

Wie in den vergangenen Jahren werden die Daten dann nach der Freigabe durch den LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit auf der Website veröffentlicht. Alle wichtigen Informationen zum Umgang mit der Datenbank finden Sie im aktualisierten Handbuch unter http://handbuch.museumstag.de/.

Wenn Sie Ihre Eintragungen in die Aktionsdatenbank nicht selbst verwalten möchten, übernehmen wir dies gern für Sie. Bitte füllen Sie dafür das nachfolgende Dokument aus und senden dieses an die LVR-Museumsberatung, Ansprechpartner ist Herr Thilo Martini (thilo.martini@lvr.de)

Mottoerläuterung zum IMT 2018

Am 13. Mai 2018 feierten die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Titel "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher" den 41. Internationalen Museumstag.

Täglich öffnen Museen ihre Türen für die Besucher. Diese kommen allein, mit der Familie, mit Freunden oder in Gruppen. Sie werden begrüßt, geführt, informiert, unterhalten. Sie können schauen, staunen, zuhören, mitmachen und lernen. Anlass für einen Museumsbesuch sind die Sammlungen. Sie erschließen sich jedoch nicht von selbst, Vermittlung ist notwendig. Diese nimmt einen zentralen Platz innerhalb der Museumsarbeit ein und will auch neue Besucher ansprechen, die bislang noch nicht zum Stammpublikum zählen. Gleichzeitig sind Museen soziale Orte. Sie bieten Raum für Kommunikation und Austausch.

Die Museen präsentieren sich heute vielfältig und kreativ – sowohl im analogen als auch im digitalen Raum. Mit qualitätsvollen Angeboten erproben sie neue Wege. Sie wecken die Neugierde für ihre Sammlungen, ermöglichen spannende Entdeckungen und befördern Kreativität und Wissen. Sie bilden Netzwerke, informieren und faszinieren auch mit Hilfe moderner Medien und eröffnen damit neue Zugänge zu ihren Themen und zu den ausgestellten Objekten.

Das Motto des 41. Internationalen Museumstags Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher bietet eine breite Palette an Anknüpfungsmöglichkeiten. Jedes Museum kann mit seinen Ausstellungen und seinen Veranstaltungsangeboten an diesem besonderen Tag teilnehmen. Analog oder digital, der Phantasie und dem Ideenreichtum der Museumsmitarbeiter sind bei der Suche nach neuem Publikum keine Grenzen gesetzt.

Finden Sie Ihre Idee und machen Sie mit: Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher

Werbemittel

Damit Sie Ihre Veranstaltungen angemessen bewerben können, halten wir auch dieses Jahr wieder Werbematerialien für Sie bereit.

Wie bereits angekündigt wurde die Datenbank um die Funktion zur Werbemittelbestellung erweitert. Sie finden nun in Ihrem Login-Bereich den neuen Menüpunkt „Werbemittel“, darüber gelangen Sie zu einem Bestellformular.

Bis zum 9. Februar 2018 können Sie dort ihren Werbemittelbedarf eingeben und ggf. auch ändern. Ab dem 9. Februar 2018 können die Bestellung weiterhin eingesehen, jedoch nicht mehr geändert werden.

Wenn Sie diese Online-Variante nicht nutzen möchten, so können Sie die Werbemittel bis zum 9. Februar 2018 mit dem folgendem Formular bei der LVR-Museumsberatung bestellen.

Weitere Links

Links zur Homepage des Internationalen Museumstages sowie zu seinen Social Media-Kanälen finden Sie hier: