Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

DGS Führungen 2017

Führungen ohne Anmeldung mit Gebärdensprachdolmetschung oder in Gebärdensprache in den LVR-Museen

  • Sonntag, 20. August, 2017, 11 – ca. 12 Uhr LVR-Freilichtmuseum Kommern Museumsfest „Zeitblende 1967“

    Gebärdensprachführung im Rahmen des Museumsfestes „Zeitblende 1967“ Treffpunkt: vor dem Tanzsaal aus Pingsdorf, Teilnehmerzahl: 8 Personen. Dauer der Führung 1-2 Stunden. Die Führung ist Kostenlos plus Eintritt zum Museumsfest
  • Sonntag, 10. September 2017, 16 Uhr LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels Führung durch „Stadt, Land, Garten“

    Führung durch „Stadt, Land, Garten – Eine Ausstellung zur Kulturgeschichte des Nutzgar-tens“: Gartenarbeit – was heute eine Mischung aus Hobby und ökologischem Engagement ist, war früher überlebenswichtig. Die Ausstellung beleuchtet, wie sich Bedeutung und Aus-sehen der Nutzgärten gewandelt haben – vom vorindustriellen Küchengarten über Werkssiedlungen und Kleingartenanlagen bis zum Biogarten hinter dem Haus und Urban Gardening-Projekten. Kosten: 5 € Sonderausstellung €, erm. 4,50 €,; 6 € Kombikarte mit Dauerausstellung, Kinder/Jugendliche frei Keine Gruppen
  • Sonntag, 11. Juni 2017, 14 Führung „Maschen, Mode, Macher. Deutsche Strumpfdynastien“ LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford

    Das weibliche Bein mit hauchzartem Strumpf gilt bis heute als Inbegriff des sinnlich Begehrenswerten. Die Ausstellung nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine packende Zeitreise durch 150 Jahre Strumpfmode – vom verführerischen Nylonstrumpf bis zur bequemen Socke. Sie erzählt die Geschichte des Strumpfes nicht nur aus mode- und kulturhistorischer Perspektive, sondern nimmt auch berühmte Hersteller in den Blick. Mitmachstationen laden Jung und Alt ein, so manches Geheimnis rund um den Strumpf aufzudecken: Wissen Sie, wie viele Kilometer eine Socke zurücklegt? Und wohin verschwinden eigentlich die Strümpfe in der Waschmaschine? Erwachsene 8 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 2,50 € Treffpunkt Shop/Kasse
  • Sonntag, 8. Oktober, 2017, 11 – ca. 12 Uhr LVR-Freilichtmuseum Kommern Apfelfest

    Sonntag, 8. Oktober, 2017, 11 – ca. 12 Uhr LVR-Freilichtmuseum Kommern Apfelfest Gebärdensprachführung im Rahmen des Apfelfestes Treffpunkt: vor dem Tanzsaal aus Pingsdorf, Teilnehmerzahl: 8 Personen. Dauer der Führung 1-2 Stunden. Die Führung ist kostenlos, plus Museumseinritt
  • Sonntag, 9. Juli, 14 Uhr LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach

    Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung „Kleidung, Smartphone und Lieblings-speise aus Papier - Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden“ In China ist Papier nicht nur vor über 2000 Jahren erfunden worden, sondern es spielt dort bis heute bei den Ritualen zum Tod von geliebten Menschen eine wichtige Rolle. Dinge, die der Verstorbene für ein gutes Leben im Jenseits braucht, werden ihm in Form von Nachbildungen aus Papier gesandt: Sie werden verbrannt und nehmen dabei den Weg in die Welt der Toten. Die Gaben orientieren sich an der Lebensweise und den Vorlieben des Verstorbenen – Kleidung und Speisen, Geld, aber auch Handtaschen, Computer, Häuser oder Musikinstrumente. Die Ausstellung beleuchtet dieses über tausend Jahre alte Ritual und seine heutige Praxis mit zahlreichen papierenen Opfergaben aus dem Jahr 2016. Bitte keine Gruppen! 3 €, Kinder/Jugendliche frei
  • Sonntag, 5. März 2017, 15 Uhr LVR-RömerMuseum Xanten

    Das LVR-RömerMuseum zeigt über 2.500 Objekte zum Leben und Arbeiten der Menschen vor 2000 Jahren. Die rund 400-jährige römische Geschichte Xantens ist wie ein Buch mit vielen Kapiteln. Das LVR-RömerMuseum erzählt diese Geschichte in einer spannend auf-bereiteten Ausstellung mit zahllosen Originalfunden aus der römischen Stadt und den Legionslagern. Eine Führung ist die beste Gelegenheit, alle Fragen zu stellen, die man schon immer mal zu den Römern hatte. Die Führung wird in Gebärdensprache von Rainer Miebach angeboten, der selbst gehörlos ist. Sie dauert eine Stunde. Anmeldungen sind nicht nötig. Die Führungen kosten für alle erwachsenen Teilnehmenden 2 € und für Kinder 1 € plus Eintritt: 9 € Erwachsene, 6 € Erwachsene mit Schwerbehinderten-Ausweis, Studierende und Azubis 6 €, Kinder bis 18 Jahre frei. Treffpunkt: Foyer Museum
  • Sonntag, 23. April 2017, 14 Uhr, LVR Industriemuseum-Tuchfabrik Müller

    Die Sonderausstellung "Ist das möglich?" ist eine Experimentier-Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien. Um 14 Uhr findet eine zweistündige Führung mit Gebärdensprachdolmetschung statt. Während der Führung gibt es viele Gelegenheiten zum Mitmachen: Balancieren über eine Slackline, Gewichtheben mit einer riesigen Hantel oder das Testen eines strahlengeschützten Portemonnaies – all das bietet die interaktive Ausstellung. Zunächst konzipiert für Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen der Grundschule und der Sekundarstufe macht sie auch Erwachsenen Spaß und stellt auf spielerische Weise verblüffende Eigenschaften ganz alltäglicher, aber auch moderner Hightech-Materialien vor. Skurrile Geschichten rund um Rekorde und historische Anekdoten betten die Experimente jeweils in einen größeren Kontext. In der Ausstellung erworbene Erkenntnisse können in einem großen Abschlussquiz getestet werden. Eintritt für Erwachsene 3,50 €/ermäßigt 3,00 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
  • Samstag, 6. Mai 2017, 15 Uhr LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

    Im Rahmen des Oldtimer-Tags findet eine Führung für Gehörlose statt. Die Führung wäre zum Thema „Diesel und Dampf-Antriebe in der Gesenkschmiede Hendrichs“, da an diesem Tag ausnahmsweise auch der schwere Dieselmotor des Museum angeworfen wird. Besucher können am 6.5. an der Führung teilnehmen, sich die Gesenkschmiede Hendrichs angucken und die ausgestellten Oldtimer auf dem Gelände bestaunen. Eintritt 4 € für die Dauer- und Sonderausstellung mit Schwerbehindertenausweis, Führung kostenlos
  • Samstag, 8. Juli 2017, 15 Uhr Handwerkerfest LVR-Archäologischer Park Xanten

    Am 8. und 9. Juli 2017 findet im LVR-Archäologischen Park das Handwerkerfest statt. Viele Akteurinnen und Akteure zeigen römisches Handwerk hautnah. Man kann sehen in welchen Arbeitsschritten beispielsweise ein römischer Schuh entsteht, wie die Römer Eisen gewonnen haben und die römischen Schmiede daraus Klingen hergestellt haben. Man trifft Färberinnen und Weberinnen bei der Arbeit. Insgesamt sind knapp Vierzig verschiedene Handwerke zu sehen. Für Kinder gibt es überall Mitmachangebote. Zum Handwerkerfest ist der Eintritt etwas höher als sonst (13 € Tageskarte für Erwachsene, beide Veranstaltungstage 19 €, Kinder bis 18 Jahre haben freien Eintritt), Veranstaltungszeiten an beiden Tagen: 10 bis 18 Uhr. Der Park hat von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Führung wird in Gebärdensprache von Rainer Miebach angeboten, der selbst gehörlos ist. Sie dauert eine Stunde. Anmeldungen sind nicht nötig. Die Führungen kosten für alle Erwachsenen 2 € und für Kinder 1 € plus Eintritt Treffpunkt Südeingang
  • Sonntag, 30. April 2017, 12 Uhr LVR-Archäologischer Park Xanten

    Eine Führung durch den LVR-Archäologischen Park mit den verschiedenen Rekonstruktio-nen und Ausstellungsbereichen ist jedes Mal anders als die letzte. Ob bei den Gladiatoren im Amphitheater oder in der römischen Herberge, den Werkstätten von Schuster und Knochenschnitzer, der kleinen Thermenanlage oder im Hafentempel, überall gibt es De-tails, die Anlass geben für interessante Unterhaltungen. Auf jeden Fall bestimmt nicht nur der Gästeführer, wo es hingeht, sondern vor allem die Wünsche der Besucherinnen und Besucher. Die Führung wird in Gebärdensprache von Rainer Miebach angeboten, der selbst gehörlos ist. Sie dauert eine Stunde. Anmeldungen sind nicht nötig. Die Führungen kosten für alle erwachsenen Teilnehmenden 2 € und für Kinder 1 € plus Eintritt: 9 € Erwachsene, 6 € Erwachsene mit Schwerbehinderten-Ausweis, Studierende und Azubis 6 €, Kinder bis 18 Jahre frei. Treffpunkt: Südeingang
  • Donnerstag (Fronleichnam), 15. Juni 2017, 11 Uhr Tag der offenen Werft LVR-RömerMuseum Xanten

    Am 15. Juni ist „Tag der offenen Werft“. An dem Tag ist der Schiffsbaumeister mit sei-nem ganzen Team von 11 bis 17 Uhr beim römischen Schiff. Seit 2016 arbeitet das Team am Nachbau einer römischen „Liburne“. Dieser Schiffstyp war in der römischen Flotte ursprünglich ein leichtes, sehr bewegliches Kriegsschiff mit zwei Ruderreihen. Nach einem Jahr Arbeit kann man das fertige Schiff schon gut erahnen. Bei Interesse können auch die anderen Schiffsnachbauten erklärt werden: ein römisches Plattbodenschiff, welches wahrscheinlich als Fähre auf dem Rhein eingesetzt war und zwei römische Einbäume, von denen einer als Behälter für gefangene Fische wiederverwendet wurde. Die Führung wird in Gebärdensprache von Rainer Miebach angeboten, der selbst gehörlos ist. Sie dauert eine Stunde. Anmeldungen sind nicht nötig. Die Führungen kosten für alle erwachsenen Teilnehmenden 2 € und für Kinder 1 € plus Eintritt: 9 € Erwachsene, 6 € Erwachsene mit Schwerbehinderten-Ausweis, Studierende und Azubis 6 €
  • Samstag, 28., Oktober, 2017, 14.30 Uhr Rundgang durch die Abtei Brauweiler

    Veranstalter: LVR und Verein für Geschichte e.V. Pulheim

Kosten

In der Regel sind für den Museumsbesuch Eintritte zu entrichten, teilweise auch für die Führungen. Konkrete Informationen entnehmen Sie bitte den einzelnen Terminen.
Kosten für die Gebärdensprach-Dolmetschung entstehen den Teilnehmenden nicht.

Führungen auf Wunsch

Neben den festen Terminen können Sie natürlich auch individuelle Führungen buchen!
Mit dem Formular können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.