Zum Inhalt springen

Inklusion geht uns alle an

Eine Waage mit 3 Menschen auf jeder Seite der Waage.
Bild Großansicht

Viele Menschen ohne Behinderung kennen
keine Menschen mit Behinderung.
Sie wissen nicht,
was Menschen mit Behinderung können.
Sie wissen nicht,
dass Menschen mit Behinderung
die gleichen Rechte haben.
Und dass sie überall dabei sein wollen.


Deswegen erklärt der LVR das den Menschen ohne Behinderung.
Er erklärt,
was Inklusion ist.
Das macht der LVR in der Zeitung.
Und im Radio.
Und im Fersehen.
Und im Internet.

Zusammen halten

Eine Gruppe Menschen steht zusammen
Bild Großansicht

Alle Menschen haben die gleichen Rechte.
Alle Menschen sind wertvoll.
Egal, ob sie behindert sind oder nicht.
Das findet der LVR besonders wichtig.

Das zeigt er jedes Jahr mit seinem großen Fest.
Das Fest heißt: Tag der Begegnung.

Das ist das größte Fest für Menschen mit und ohne Behinderung in Europa.
Sehr viele Menschen feiern hier miteinander.
Und sie zeigen,
wie wichtig Teilhabe und Selbst-Bestimmung ist.

Der LVR macht noch mehr, um zu zeigen:
Menschen mit Behinderung sind wichtig. Sie haben Rechte.
Zum Beispiel:
Der LVR macht jedes Jahr einen Staffel-Lauf.
Von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung.
Dieser Staffel-Lauf heißt: Tour der Begegnung - Inklusion läuft!.

Noch ein Beispiel:
Der LVR gibt Arbeit-Gebern einen Preis.
Diese Arbeit-Geber kümmern sich gut um Menschen mit Behinderungen.
Dieser Preis heißt:
LVR-Prädikat behinderten-freundlicher Arbeit-Geber.
Der LVR will damit anderen Arbeit-Gebern zeigen:
Menschen mit Behinderung können gut arbeiten!

Hindernisse abbauen

Eine Rollstuhlfahrerin durchbricht eine Strassenbarriere
Bild Großansicht

Menschen mit Behinderung stoßen oft auf Hindernisse.
Hindernisse gibt es nicht nur auf der Straße.
Hindernisse gibt es auch im Internet oder in Büchern.
Dann verstehen Menschen mit Behinderung nicht,
was dort steht.
Der LVR will diese Hindernisse abbauen.
Der LVR hat viele Hefte in leichter Sprache.