Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Die Inklusionspauschale in der Praxis: ein Beispiel

Wie das Gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung gelingen kann, zeigen die Beispiele von Karolin und Finn. Sie besuchen mit Unterstützung durch die LVR-Inklusionspauschale die allgemeine Schule.

Karolin und Finn besuchen die allgemeine Grundschule in Wolperath-Schönau, in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Aus Mitteln der Inklusionspauschale finanzierte der LVR in der Vergangenheit technische Hilfsmittel, Pflege und Fahrtkosten für die beiden. Vier weitere Kinder hat der LVR ebenfalls unterstützt.

Ein Beispiel

Wie das Gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung gelingen kann, zeigen die Beispiele von Karolin und Finn. Sie besuchen mit Unterstützung durch die LVR-Inklusionspauschale die allgemeine Schule.

http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/presse/multimediadaten/filmeanimation_45/inklusive_schule/Gemeinsam_in_Schule_480p.mp4 300res http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/presse/multimediadaten/filmeanimation_45/inklusive_schule/Inklusion2.jpg http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/presse/multimediadaten/filmeanimation_45/inklusive_schule/Gemeinsam_Schule_Untertitel_17052013.srt http://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/presse/multimediadaten/filmeanimation_45/inklusive_schule/Audiodeskr_Gemeinsam-in-Schule.mp3 Player wird geladen...

Über diese Unterstützung freut sich auch Schulleiterin Elisabeth Schmies: „Durch die Inklusionspauschale können wir Kinder mit Handicap noch besser in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie in den Schulalltag integrieren. Sie erleichtert die alltäglichen Abläufe für Lehrerinnen und Lehrer, für die Kinder und auch für ihre Eltern. Getreu unserem Schulmotto sind wir hier ‚gemeinsam in Vielfalt'. Wir gehören zusammen obwohl und gerade weil wir verschieden sind."

Weitere Informationen

Wie Ihr Schulträger von der freiwilligen LVR-Förderung profitieren kann, erfahren Sie hier: