Zum Inhalt springen

Informationen für Arbeitgeber

Im Rahmen der Begleitenden Hilfen fördert das LVR-Integrationsamt die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen durch Beratung und Begleitung, aber auch durch finanzielle Unterstützung.

Das LVR-Integrationsamt unterstützt Menschen mit einer Schwerbehinderung im Berufsleben sowie ihre Arbeitgeber, Vorgesetzten und Interessenvertretungen.

Eine anerkannte Schwerbehinderung wird formal bestätigt durch einen Schwerbehindertenausweis, der einen Grad der Behinderung von 50 oder mehr bescheinigt. Doch anders, als der Begriff „Schwerbehinderung" es vielleicht signalisiert, können schwerbehinderte Menschen sehr wohl leistungsfähig sein. In über 80 Prozent der Fälle geht die Schwerbehinderung auf eine Krankheit zurück.

Das LVR-Integrationsamt in Köln ist der richtige Ansprechpartner für Menschen mit Schwerbehinderung, die im Zuständigkeitsgebiet des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) leben und für Unternehmen, die hier ihren Sitz haben.

Unsere Leistungen im Detail

  • Fördermöglichkeiten

    Das LVR-Integrationsamt kann an Arbeitgeber zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Zuschüsse zahlen zu Investitionskosten, bei behinderungsbedingten Maßnahmen, außergewöhnlichen Belastungen sowie bei einer Berufsausbildung. Mehr Informationen
  • Beratung und Begleitung

    Das LVR-Integrationsamt bietet Arbeitgebern eine breite Palette unterschiedlicher Beratungsleistungen und Unterstützungsangebote. Neben den finanziellen Leistungen ist die fachliche Beratung besonders wichtig, damit die Integration von schwerbehinderten Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt gelingen kann. Mehr Informationen
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

    Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind zu Prävention in ihren Betrieben verpflichtet. Sie müssen versuchen, Schwierigkeiten im Arbeitsverhältnis mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Betrieb zu lösen. Dadurch soll das Arbeitsverhältnis gesichert werden. Mehr Informationen
  • Publikationen

    Das LVR-Integrationsamt stellt verschiedene Veröffentlichungen zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Mehr Informationen
  • Der besondere Kündigungsschutz

    Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses mit einem schwerbehinderten (oder einem, den schwerbehinderten Menschen gleichgestellten,) Menschen bedarf der vorherigen Zustimmung des Integrationsamtes. Mehr Informationen
  • Ausgleichsabgabe und Beschäftigungspflicht

    Arbeitgeber mit mindestens 20 Beschäftigten sind verpflichtet, wenigstens fünf Prozent der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen. Mehr Informationen
  • Auszeichnungen

    Das LVR-Integrationsamt vergibt jedes Jahr bis zu fünf Prämien an Arbeitgeber für die erfolgreiche Einführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements. Der LVR hat von 1998 bis 2012 (letzte Auszeichnungen in 2013 vergeben) das "LVR-Prädikat Behindertenfreundlicher Arbeitgeber" verliehen. Seit 2010 hat der LVR zusätzlich die Ehrung "Arbeit - echt stark!" vergeben. Aktuell konzipiert das LVR-Integrationsamt beide Auszeichnungen zu einer neuen Form um. Mehr Informationen
  • Schulungen

    Mehr Informationen

Wenn Sie Fragen haben - nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Integrationsamt

Telefon

workTelefon:
0221 809-4290

E-Mail