Zum Inhalt springen

Zielsetzung STAR

Die Zielvorgaben ergeben sich im Besonderen aus dem Artikel 27 der UN-Behindertenrechtskonvention: So haben Menschen mit Behinderungen einen Anspruch auf eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsmarkt.

Das Projekt STAR verfolgt das Ziel, die Integration in Ausbildung und Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung zu verbessern. Dabei setzt STAR frühzeitig ein und begleitet die Jugendlichen im Rahmen eines beruflichen Orientierungsverfahrens beim Übergang von der Schule in den Beruf. STAR begreift sich als Starthilfe in das Berufsleben, ermittelt Potenziale und fördert die beruflichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Als Querschnittziele werden im Rahmen von STAR zwei weitere besondere Aufgaben verfolgt: Die Berücksichtigung von geschlechterspezifischen Erfordernissen im Sinne des Gender Mainstreaming sowie von besonderen Bedarfslagen von behinderten Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.