Zum Inhalt springen

Das Individuelle Hilfeplan-Verfahren beim LVR

Der LVR setzt bei der Feststellung des Hilfebedarfes für Menschen mit Behinderungen im Bereich Wohnen das Individuelle Hilfeplan-Verfahren ein.

  • Das Verfahren der Individuellen Hilfeplanung

    Das Verfahren der Individuellen Hilfeplanung stellt die Ziele und Wünsche des Menschen mit Behinderung in den Mittelpunkt. Diese Form der Hilfeplanung ermöglicht es, den individuellen Unterstützungsbedarf in Bezug auf die Lebensbereiche Wohnen, Arbeit und Freizeitgestaltung zu ermitteln und den Menschen passgenaue Hilfen anzubieten. Mehr Informationen
  • Hilfeplankonferenzen im Rheinland

    In jeder Stadt und in jedem Kreis finden regelmäßig Hilfeplankonferenzen jeweils für Menschen mit geistiger oder seelischer Behinderung statt. Je nach Fallzahl tagen die Hilfeplankonferenzen ein- bis zwei Mal im Monat. Mehr Informationen