Zum Inhalt springen

Leistungen zum Wohnen

Der LVR ist im Rahmen der Eingliederungshilfe für Hilfen zur Wohnunterstützung im ambulanten, teil-stationären und vollstationären Bereich zuständig. Auch die Form des Kurzzeitwohnens ist möglich.

Informationsangebot rund um das Thema Wohnhilfen

  • Erste Schritte zum selbstständigen Wohnen

    Viele Menschen mit Behinderung wünschen sich mehr Selbstständigkeit und möchten in einer eigenen Wohnung leben. Der LVR begleitet sie bei den ersten Schritten.Mehr Informationen
  • Kosten- und Eigenbeteiligung

    Bei Wohnhilfen handelt es sich um Sozialhilfeleistungen, die aus Steuergeldern finanziert und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben verwendet werden müssen. Der LVR ist daher verpflichtet, zu überprüfen, ob sich Antragstellerinnen oder Antragsteller mit eigenem Einkommen und/oder Vermögen an den Kosten der Wohnhilfen beteiligen können und ob es unterhaltspflichtige Angehörige gibt.Mehr Informationen
  • Zuzahlungs-Darlehen nach Paragraph 37 (SGB XII)

    Der Gesetzgeber hat für Sozialhilfeempfänger in Einrichtungen mit dem Paragraph 37 (SGB XII) eine Regelung zur Abwicklung der krankenversicherungsrechtlichen Zuzahlungen getroffen. Sobald Leistungsberechtigte Eingliederungshilfe beziehen, übernimmt der Landschaftsverband Rheinland (LVR), die von ihnen bis zur Belastungsgrenze zu leistenden krankenversicherungsrechtlichen Zuzahlungen in Form eines ergänzenden Darlehens.Mehr Informationen
  • Kurzzeitwohnen

    Das Kurzzeitwohnen bietet die Möglichkeit, Kinder, Jugendliche oder auch erwachsene Menschen mit Behinderung für einen begrenzten Zeitraum in einer Wohneinrichtung zu betreuen. Das Kurzzeitwohnen kann wenige Tage oder einige Wochen umfassen.Mehr Informationen
  • Das Persönliche Budget

    Das Persönliche Budget ist ein großer Schritt zu mehr Selbstbestimmung und Selbstständigkeit.Mehr Informationen
  • Praxisbeispiele

    Menschen mit unterschiedlichen Formen der Behinderung berichten von ihren Erfahrungen mit dem Persönlichen Budget und dem selbstständigen Wohnen im Rheinland.Mehr Informationen