Zum Inhalt springen

Opfer von Gewalttaten

Informationsangebot für Opfer von Gewalttaten

  • Erste Schritte und allgemeine Informationen für Opfer von Gewalttaten

    Wer in Deutschland Opfer einer Gewalttat wird, hat unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf staatliche Entschädigung. Diese Voraussetzungen sind im Opferentschädigungsgesetz (OEG) geregelt. Mehr Informationen
  • Informationen zum Antragsverfahren

    Für geschädigte Opfer ist es wichtig, den Antrag so früh wie möglich zu stellen. Denn: wenn zwischen Gewalttat und Antrag mehr als 12 Monate Zeit vergangen sind, wird die Leistung in der Regel erst ab dem Zeitpunkt der Antragstellung gewährt. Mehr Informationen
  • Ansprüche für Deutsche und Ausländer

    Geschädigte - Deutsche und Ausländer, die ihren Wohnsitz dauerhaft in Deutschland haben - können auch dann Geldleistungen oder Heilbehandlungen nach dem OEG erhalten, wenn sie im Ausland Opfer einer Gewalttat oder eines terroristischen Anschlages werden.Mehr Informationen
  • Traumaambulanzen in NRW

    Nach einer Gewalttat sind Opfer häufig traumatisiert. Sie benötigen dann schnell psychologische Hilfe. Diese Hilfe können Betroffene in so genannten Traumaambulanzen erhalten. Mehr Informationen