Zum Inhalt springen

Neue Zuständigkeit für Anträge nach dem Soldatenversorgungsgesetz seit dem 1. Januar 2015

Soldaten der Bundeswehr, die bei der Ausübung ihrer Pflichten gesundheitliche Schäden erlitten haben, können staatliche Entschädigungsleistungen erhalten. Die Versorgung der betroffenen Personen ist im Soldatenversorgungsgesetz (SVG) geregelt. Die entsprechenden Leistungen werden nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes bewilligt.
Auch Angehörige können evtl. einen Anspruch haben.

Seit dem 1. Januar 2015 ist folgende Stelle für die Bearbeitung der Anträge zuständig:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
-Beschädigtenversorgung-
Wilhelm-Raabe-Str. 46
40470 Düsseldorf

Hotline der Bundeswehr: 0800 7241428