Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Vielfalt schmeckt - Ein interkulturelles Kochbuch des LVR

Vielfalt macht den LVR aus. In 34 Rezepten aus der ganzen Welt von Mitarbeitenden des LVR wird diese erlebbar.

Cover von "Vielfalt schmeckt", dem interkulturellen Kochbuch des LVR
Bild Großansicht
Cover von "Vielfalt schmeckt", dem interkulturellen Kochbuch des LVR

Dazu haben wir alle Mitarbeitenden dazu aufgerufen uns aus möglichst vielen unterschiedlichen Herkunftsländern und -kulturen von ihren liebsten Gerichten zu berichten.

Zahlreiche Vorschläge aus dem gesamten LVR wurden beim Projektteam eingereicht, die sich alle so gut anhörten, dass es nicht einfach war, eine Auswahl zu treffen.

34 dieser Vorschläge haben wir jetzt im ersten interkulturellen Kochbuch „Vielfalt schmeckt! Ein interkulturelles Kochbuch des LVR“ zusammengestellt.

Neben der persönlichen Beziehung der Mitarbeitenden zum Kulturraum, aus dem das Rezept kommt, sollte auch dargestellt werden, dass manche Nationalität besonders stark in der Mitarbeiterschaft des LVR vertreten ist: daher finden sich im Kochbuch manchmal gleich mehrere Gerichte eines Landes.

Um die ethischen und religiösen Besonderheiten zu berücksichtigen, wurde auch versucht, ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis von vegetarischen Gerichten und von Fleisch- oder Fisch-Gerichten zu erreichen und auf den ersten Blick im Inhaltverzeichnis sichtbar zu machen.

Wie Frau Landesdirektorin Lubek im Vorwort schon hervorhebt, beginnt (Ess-)Kultur auf dem Tisch und bietet den idealen Ausgangspunkt, um über den Tellerrand hinaus das Interesse an Neuem und vermeintlich Fremdem zu wecken. Daher bietet das Interkulturelle Kochbuch neben kulinarischen Köstlichkeiten anderer Länder zudem einen Einblick in die Länder und in die kulturelle Vielfalt der LVR-Mitarbeiterschaft.

Wie ist die Idee für das Kochbuch entstanden?

Die Idee zum Interkulturellem Kochbuch ist im Kontext der Partnerschaft des LVR mit der Initiative „Erfolgsfaktor Interkulturelle Öffnung – NRW stärkt Vielfalt!“ des Landes NRW entstanden und wird im Rahmen der lokalen Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele in der Agenda2030 umgesetzt. Im Partnervertrag mit der Landesinitiative hat der LVR sich u.a. dazu verpflichtet, seine Beschäftigten für das Thema „kulturelle Vielfalt“ zu sensibilisieren.

Kochen verbindet und zeigt, wie vielfältig der LVR ist

Für den LVR ist die Vielfalt seiner Belegschaft von hoher Bedeutung. Derzeit arbeiten Menschen aus 90 Nationen (nach Staatsangehörigkeit) in den verschiedenen Dienststellen des LVR. Die Gestaltung eines Interkulturellen Kochbuchs leistet einen Beitrag dazu, diese kulturelle Vielfalt innerhalb der LVR-Belegschaft sichtbar zu machen.

Das Projekt unterstützt außerdem die Ziele der Charta der Vielfalt, welcher der LVR 2016 beigetreten ist. Damit hat sich der LVR ausdrücklich zum Ziel gesetzt, eine Organisationskultur weiter zu entwickeln, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Jeder und jede Einzelne – also alle LVR-Mitarbeitende ebenso wie alle Menschen in Rheinland, mit denen wir als LVR in Kontakt stehen – sollen Wertschätzung erfahren, und zwar unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität oder anderen Merkmalen, die gesellschaftliche Vielfalt ausmachen.

Zudem entspricht das Interkulturelle Kochbuch dem sozialen Aspekt der Globalen Nachhaltigkeitsziele, der die Förderung eines Miteinanders sowie gegenseitigen Verständnisses umfasst. Gegenseitiges Verständnis und die Förderung eines Miteinanders sind Grundpfeiler einer inklusiven und nachhaltigen Gesellschaft, die der LVR, auch durch die Unterzeichnung der Resolution der Agenda 2030 zur Gestaltung einer nachhaltigen Welt, fördert.

Vor diesem Hintergrund erarbeiten die Stabsstellen Gleichstellung und Gender Mainstreaming und Inklusion und Menschenrechte sowie die Abteilung „Inhouse-Consulting, LVR-Strategiekonzepte“ ein Diversity-Konzept für den gesamten LVR.

Das interkulturelle Kochbuch ist eine Gemeinschaftsprojekt der

Bild Großansicht

Dieses Projekt unterstützt die SDGs
10, 12 und 16

Infos über die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele...