Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Klimaschutz im LVR

Der LVR arbeitet daran, seine klimarelevanten Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

Strukturübergreifendes Klimaschutzmanagement

Das Thema Klimaschutz ist ein Querschnittthema im LVR und betrifft alle Dezernate. Der LVR stellt sich der gesellschaftlichen Verantwortung und leistet seinen Beitrag zum Klimaschutz.

Bereits in der Vergangenheit wurden vielfältige Klimaschutzaktivitäten in den verschiedenen Dezernaten realisiert. Auf Grundlage des 2016 erstellten Integrierten Klimaschutzkonzeptes bekam der LVR weitere Maßnahmen und langfristige Strategien an die Hand, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Nach Beschluss durch die politische Vertretung des LVR und Bewilligung der Fördermittel der Nationalen Klimaschutzinitiative konnte die Stelle des strukturübergreifenden Klimaschutzmanagements geschaffen werden. Die Stelle wird schwerpunktmäßig die Durchführung ausgewählter Maßnahmen aus dem Integrierten Klimaschutzkonzept steuern und koordinieren. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der institutionalisierten Vernetzung zum Klimaschutz sowie auf der Öffentlichkeitsarbeit und den Bildungsmaßnahmen in allen LVR-Einrichtungen.

Das Klimaschutzmanagement (Fördernummer 03K07659) wird seit 2018 durch die Nationale Klimaschutzinitiative des BMUB aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Integriertes Klimaschutzkonzept des LVR

Nach der gelungenen Initialberatung Klimaschutz hat die Landschaftsversammlung des LVR in ihrer Sitzung im Dezember 2013 die Entwicklung eines umfassenden und fundierten Integrierten Klimaschutzkonzeptes beschlossen. Die Verwaltung hat entsprechende Fördermittel beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) beantragt. Nach Bewilligung der Fördermittel und anschließendem Ausschreibungsverfahren wurden infas-enermetric Consulting GmbH und Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft mit der Erstellung beauftragt.

Das fertig gestellte Integrierte Klimaschutzkonzept ist eine Analyse aller klimarelevanten Bereiche im LVR und zeigt Potentiale, Maßnahmen und Strategien auf, wie die Klimaschutzbemühungen verstetigt werden können.

Kernelement des Klimaschutzkonzeptes ist ein Maßnahmenpaket mit 49 Maßnahmen in den Handlungsfeldern „Strukturübergreifende Maßnahmen“, „Energie“, „Mobilität“ und „Bildung“.

Das LVR-Klimaschutzkonzept zum Download:

Das Integrierte Klimaschutzkonzept des LVR (Fördernummer 03K00664) wurde gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative des BMUB.

Nach oben

Initialberatung Klimaschutz

Fest verankert wurde das Thema Klimaschutz im LVR mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Unter Federführung des LVR-Fachbereichs Umwelt wurde dazu 2013 eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe gebildet, die durch das externe Beratungsunternehmen B.A.U.M. Consult, Hamm über die Hintergründe und Details von kommunalem und betrieblichem Klimaschutz informiert wurde.

Die Initialberatung wurde genutzt, um mit Vertreterinnen und Vertreter aller Dezernate an einem "runden Tisch" erste Schwerpunkte für die zukünftige Klimaschutzarbeit zu besprechen und Einblicke in die Erstellung und Analyse exemplarischer CO₂-Bilanzen zu erhalten. Aus der Initialberatung resultierte die Antragstellung einer Folgeförderung für ein gemeinsames LVR-Klimaschutzkonzept.

Den Abschlussbericht dieses erfolgreich durchgeführten Fördervorhabens können Sie hier abrufen:

Die Initialberatung LVR-KlimaTisch (Fördernummer 03KS6703) wurde gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative des BMUB.

Logo der Förderung des Bundes-Umweltministeriums zur nationalen Klimaschutz-Initiative
Bild Großansicht
Diese drei Bausteine wurden gefördert durch die Nationale Klimaschutzinitiative des BMUB unter den Fördernummern 03K07659, 03K00664, 03KS6703.

Nach oben

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von Lioba Schwarzer

Lioba Schwarzer

Telefon

workTelefon:
0221 809-3328

E-Mail

nach oben