Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Fonds für Ehemalige Heimkinder

Der Fonds ist bereits ausgelaufen

Ehemalige Heimkinder, die in Einrichtungen und Heimen im Rahmen von Kinder- und Jugendhilfe Leid und Unrecht ertragen mussten, konnten sich in der Vergangenheit an den Fonds Heimerziehung wenden. Dieser Fonds wurde inszwischen geschlossen, die Meldefrist endete am 31. Dezember 2014.

Die Anlauf- und Beratungsstelle für das Rheinland bietet für die hiervon Betroffenen weiterhin Beratung und Hilfe an. Materielle und finanzielle Leistungen aus dem Fonds Heimerziehung sind leider nicht mehr möglich.

Bild Großansicht

Studie: "Verspätete Modernisierung"

In seiner im Juni 2010 veröffentlichten Heimkinderstudie untersuchte der LVR die Vorgänge in seinen Jugendhilfe-Einrichtungen und die Rolle des Landesjugendamtes als Heimaufsicht im Zeitraum vom Kriegsende bis in die 1970er Jahre.

Die Studienergebnisse sind als Buch (LVR (Hg.), „Verspätete Modernisierung", Klartext-Verlag, Essen, 2010) und als Broschüre mit CD veröffentlicht. Sie können die Broschüre kostenlos bestellen oder eine Zusammenfassung herunterladen.

Publikation bestellen im LVR-Bestellsystem

Zusammenfassung der Studienergebnisse ( PDF, 51 kB )

Nach oben

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Fonds Heimerziehung: