Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab 01.08.2017 ein oder mehrere

Berufspraktikantin/Berufspraktikanten

für den Standort: Halfeshof in Solingen

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Die LVR-Jugendhilfe Rheinland Abteilung Jugendheim Halfeshof ist eine hochdifferenzierte Jugendhilfeeinrichtung mit ca. 200 Plätzen.

Ihre Aufgaben

Das Berufspraktikum erfolgt nach dem allgemeinen Ausbildungsplan des Berufskollegs des Berufs-praktikanten/der Berufspraktikantin, in den Tätigkeitsbereichen Erziehung in der (teil-) stationären Jugendhilfe (Heimerziehung). Die Arbeit wird in den Wohngruppen geleistet, je nach Einsatzort richtet sich die Arbeit nach den spezifischen konzeptionellen Erfordernissen der Gruppe aus.

Ihr Profil

  • Belastbarkeit in der Arbeit mit Jugendlichen
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und zur Reflexion
  • Teamfähigkeit
  • Erfolgreicher Abschluss der schulischen Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit und Arbeit an Wochenenden sowie sukzessive Übernahme von Nachtbereitschaften im Verlauf des Anerkennungsjahres
  • Sie sind verantwortungsbewusst, aufgeschlossen und kreativ
  • Sie besitzen gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Empathie, Einfühlungsvermögen mit der Fähigkeit zur Wertschätzung und Perspektivwechsel
  • Sie arbeiten gern in einem Team und können gut organisieren
  • Sie haben Interesse unser pädagogisches Konzept mit zu leben und weiter zu gestalten
  • Sie sind belastbar in der Arbeit mit benachteiligten und/oder traumatisierten Kindern und Jugendlichen und haben die Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsnormen des Jugendhilferechts (SGB VIII) runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante Tätigkeit mit der Möglichkeit ein neues Projekt mitzugestalten und auszubauen
  • Einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit langfristigen Perspektiven in einer weiter zu entwickelnden pädagogischen Landschaft
  • Regelmäßige Fallbesprechungen, Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungen
  • Möglichkeit der späteren Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Auch der mögliche Wunsch einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Alexandra Kruse, Telefon 0212 4007-120. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie auf den Internetseiten www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de . Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de .

Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Bewerbungen von Männern sind erwünscht.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Aus umwelttechnischen Gründen bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Ihre Bewerbung senden Sie, gerne auch per Email, bitte bis zum 15.01.2017 an die:

LVR-Jugendhilfe Rheinland
Personalabteilung
bewerbung-jugendhilfe@lvr.de
Halfeshof 1, 42651 Solingen.