Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Stellenausschreibung

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht ab dem 01.09.2017 eine / einen

Berufspraktikantin/Berufspraktikanten

für die LVR-Johanniterschule, Förderschwerpunkt Sehen (Primarstufe und Sekundarstufe I) in Duisburg.

Der Dienstposten ist mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und befristet für die Dauer eines Jahres zu besetzen.

Der Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihre Aufgaben

Das Berufspraktikum erfolgt nach dem allgemeinen Ausbildungsplan des Berufskollegs des Berufspraktikan-ten/der Berufspraktikantin in den Tätigkeitsbereichen Erziehen, Pflegen, Fördern und Begleiten.

Mitarbeit im Unterricht einer Klasse der LVR-Johanniterschule, Förderschwerpunkt Sehen. Zu dem Aufgabenbe-reich gehört die Erziehung, Bildung und Beaufsichtigung von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Ausprägungen von Sehbehinderung sowie Blindheit, die im Alltag durch einen hohen personellen Bedarf gekennzeichnet sind.

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss der schulischen Ausbildung zum Erzieher / zur Erzieherin oder
  • zum Heilerziehungspfleger / zur Heilerziehungspflegerin
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Bereitschaft, Urlaub nur während der Schulferien zu nehmen

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Monatlicher Festbetrag nach dem TVPöD

Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten. Auch der mögliche Wunsch nach einer Teilzeitbeschäftigung sollte kein Hinderungsgrund sein.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Herrn Gunkel, Telefon (02222) 804797-00. Er wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de .

Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.

Bewerbungen von Männern sind erwünscht. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte bewerben Sie sich beim LVR-Fachbereich Personal und Organisation bis zum 28.02.2017 online über folgenden Link: „ Zur Online Bewerbung“ .

Kennziffer: 12/422.12694.808

Referenzcode:K1339