Zum Inhalt springen

    Tipps für die Freizeitgestaltung

    Was ist los in meiner Stadt? Tipps für Freizeit-Aktivitäten und Veranstaltungen finden Menschen mit Behinderung in der KoKoBe.

    Eine Trommlergruppe auf der Wiese
    Bild Großansicht
    Foto: Ludger Ströter

    Der LVR finanziert die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) zur Unterstützung von Menschen mit – insbesondere - geistiger Behinderung, die selbstständig in der eigenen Wohnung leben.

    KoKoBe gibt es in jeder Stadt und jedem Kreis. Sie machen eigene Angebote wie Stammtische oder Ausflüge und erstellen und verteilen den Freizeitkalender „Gemeinsam“, den der LVR einmal im Quartal herausgibt.

    Er enthält Veranstaltungstipps für jedermann, vom Sport-Treff bis zum Trödelmarkt. Geschrieben in leichter Sprache und übersichtlich gestaltet.

    Nach oben