Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Fortbildungen und Fachtagungen

Die Fachberatungen Teilhabe ermöglichen und Frühe Hilfen veranstalten Fachtagungen und Fortbildungen. Darüber hinaus organisieren sie Netzwerktreffen.

Netzwerke gestalten! Einführung in die (Netzwerk-)Moderation

Bild Großansicht

Tagesseminar am 31.08.2018 in Köln

Netzwerktreffen, Sitzungen und Arbeitskreise sind Orte der lebendigen Zusammenarbeit. Sie können die Kooperation mit Netzwerkpartnern stärken und die Ausrichtung auf die Aufgaben und Ziele schärfen. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen, Ideen und Möglichkeiten, auf die wir alleine nicht kämen. Gemeinsam zu denken hilft uns, in der Breite zu wirken und unsere Ziele zu verwirklichen. Moderationsmethoden, Veranstaltungsplanung und die Moderatorin oder der Moderator selbst beeinflussen die Stimmung bei den verschiedensten Veranstaltungsformaten. Die LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut lädt herzlich dazu ein, gemeinsam zu erarbeiten, wie Netzwerke aktiv gestaltet werden können. Mit der Fortbildungsreihe „Netzwerke gestalten!“ möchten wir Sie umfassend bei der Arbeit in und mit Netzwerken unterstützen. Denn Netzwerke leben von dem Nutzen, den sie stiften. Die Moderation von Netzwerken ist komplex und anspruchsvoll.

Wir bieten daher ein Tagesseminar für dieses Thema an: Einführung in die (Netzwerk-)Moderation. Netzwerke zu moderieren erfordert einen besonderen Blick auf die Situation und die Zusammensetzung der Gruppe. Denn Sie moderieren in Netzwerken die soziale, organisatorische und strategische Ebene. Inhalte dieses Fortbildungstages sind daher: Was ist Netzwerkmoderation? Welche Aufgabe habe ich als Moderatorin oder Moderator? Welche Steuerungsmaßnahmen stehen mir zur Verfügung? Welche Haltung ist in der Moderation förderlich? Außerdem gehen wir kurz auf verschiedene Moderationsmethoden ein.

Die Anmeldung ist hier möglich:

Nach oben

Fachtagung "Zwischen Babybegrüßung und Elternberatung - Gelungene Kooperation wirkt!"

Bild Großansicht

Fachtagung am 06.09.2018 in Köln

für Akteure der Familienzentren und der Frühen Hilfen

Die Netzwerke Frühe Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren sind in den Kommunen flächendeckend vorhanden. Familienzentren haben eine Schlüsselstellung bei der frühen Förderung und Bildung von Kindern und ihren Eltern bis zum Schuleintritt. In der Verbindung beider Strukturen steckt ein großes Potential für die Fachkräfte und ein großer Nutzen für die Familien. Wir laden Sie, die Akteure der Familienzentren und der Frühen Hilfen, herzlich dazu ein, auf der Fachtagung am 06.09.2018 miteinander in einen fachlichen Austausch zu treten.

Die Anmeldung ist hier möglich:

Nach oben

Teilhabe sichern auch wir!

Bild Großansicht

– Basiswissen für Fachkräfte zu Armut bei Kindern und Jugendlichen –

26.09.2018 in Köln

In einem reichen Land wie Deutschland leben viele Kinder und Jugendliche in Armut. Ein Leben in Armut wirkt sich auf die Entwicklungschancen und Perspektiven von Kindern und Jugendlichen aus. Es besteht daher Handlungsbedarf, um die Teilhabemöglichkeiten von allen Kindern und Jugendlichen zu fördern. Fachkräfte, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen durch ihre Arbeit mitgestalten, können dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Grundlage hierfür ist das Wissen über Armut und ihre Folgen bei Kindern und Jugendlichen.

Unter welchen Armutsfolgen leiden Kinder und Jugendliche? Welche Konzepte der Armutsmessung gibt es? Was ist kindbezogene Armutsprävention? Diese und weitere Fragen wird das Tagesseminar aufgreifen. Ziel des Seminars ist es, Basiswissen zu Armut bei Kindern und Jugendlichen zu vermitteln und hierüber miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut lädt herzlich dazu ein, im Rahmen des Tagesseminars einen tieferen Einblick in das Themenfeld Kinderarmut zu erhalten, hierüber miteinander zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus der freien und öffentlichen Jugendhilfe und aus den Bereichen Gesundheit, Schule und Soziales, Koordinierende von Netzwerken gegen Kinderarmut sowie an am Themenfeld interessierte Personen.

Die Anmeldung ist hier möglich:

Nach oben

Netzwerke gestalten! Veranstaltungsdesign und dialogische Methoden

Bild Großansicht

Tagesseminar am 31.10.2018 in Köln

Netzwerktreffen, Sitzungen und Arbeitskreise sind Orte der lebendigen Zusammenarbeit. Sie können die Kooperation mit Netzwerkpartnern stärken und die Ausrichtung auf die Aufgaben und Ziele schärfen. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen, Ideen und Möglichkeiten, auf die wir alleine nicht kämen. Gemeinsam zu denken hilft uns, in der Breite zu wirken und unsere Ziele zu verwirklichen. Moderationsmethoden, Veranstaltungsplanung und die Moderatorin oder der Moderator selbst beeinflussen die Stimmung bei den verschiedensten Veranstaltungsformaten. Die LVR-Koordinationsstelle Kinderarmut lädt herzlich dazu ein, gemeinsam zu erarbeiten, wie Netzwerke aktiv gestaltet werden können. Mit der Fortbildungsreihe „Netzwerke gestalten!“ möchten wir Sie umfassend bei der Arbeit in und mit Netzwerken unterstützen. Denn Netzwerke leben von dem Nutzen, den sie stiften.

Die Auswahl des geeigneten Veranstaltungsdesigns und der passenden dialogischen Methoden ist komplex und anspruchsvoll. Wir bieten daher ein Tagesseminar für dieses Thema an: Veranstaltungsdesign und dialogische Methoden. Ob eine Sitzung oder Veranstaltung wirklich ein Raum von Lebendigkeit und Zukunftsfähigkeit wird, hängt auch von der guten Planung des Designs vor der Veranstaltung ab. Wie Ziele und Anliegen durch verschiedene Methoden erreicht und umgesetzt werden, ist der Schwerpunkt dieses Fortbildungstages. Außerdem geht es um die Vorstellung verschiedener dialogischer Methoden, mit denen die Teilnehmenden der Veranstaltung in Kontakt und Verbindung gebracht werden können. Natürlich ist auch hier ein Blick auf die eigene Haltung in der Moderation lohnend.

Die Anmeldung ist hier möglich:

Nach oben