Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Meldung

Zurück zur Übersicht

12.000 Euro für die Heimatstube

LVR fördert Umzug und Neueinrichtung

Köln. / Kreis Kleve. 6. März 2017. Die ortsgeschichtliche Heimatstube des Vereins für Gartenkultur und Heimatpflege in Rheurdt-Schaephuysen freut sich über 12.000 Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der Kommunalverband unterstützt mit diesem Geld den Umzug und die Neueinrichtung der Dauerausstellung. Das hat der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland unter Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Rolle (SPD, Rhein-Erft-Kreis) in seiner heutigen Sitzung entschieden.

„Hier leistet der LVR einen wirkungsvollen Beitrag zum Erhalt und Ausbau vielfältiger kultureller Projekte, ohne die unserer vielfältigen, kulturellen Landschaft im Rheinland das Salz in der Suppe fehlen würde. Häufig sind es gerade die kleineren Einrichtungen, die mit entsprechender Unterstützung wertvolle und belebende Impulse liefern“, so Rolle.

Seit 1993 zeigt der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege Objekte, die früher in Haus und Hof verwendet wurden, wie zum Beispiel Butterfässchen, landwirtschaftliche Geräte aber auch Mobiliar und eine Schusterwerkstatt. Dabei sollen ausschließlich Gegenstände gesammelt und dokumentiert werden, die aus Schaephuysen oder dem benachbarten Rheurdt stammen.

Der bisherige Standort des Museums muss nun geräumt werden. Dem Verein wird im Erdgeschoss einer ehemaligen Sparkassenfiliale zunächst für fünf Jahre ein Ausstellungsraum zur Verfügung gestellt. Der Verein möchte den notwendigen Umzug nutzen, um die Ausstellung inhaltlich sowie gestalterisch zu überarbeiten sowie die Objekte digital zu erfassen. Zu den Aktivitäten gehört die bauliche Sanierung der Immobilie, der Umzug der Ausstellung sowie der Sammlung, die Anschaffung neuer Ausstellungsmöbel, neuer Einrichtungsgegenstände sowie -technik und die Erstellung von Objekttafeln.

In der Sitzung hat der LVR die Unterstützung von weiteren 14 Museumsprojekten im Rheinland in Höhe von insgesamt 250.000 Euro beschlossen. Damit fördert der LVR im ersten Halbjahr 2017 zahlreiche Projekte in den rheinischen Museen, darunter Häuser wie das August-Macke-Haus in Bonn und das Museum Kunstpalast in Düsseldorf, sowie kleinere und ehrenamtlich geführte Museen, beispielsweise das Bandwebermuseum Wuppertal oder das USEUM in Mülheim an der Ruhr.

Weitere Infos zu der Förderung entnehmen Sie der Vorlage 14/1804 unter https://dom.lvr.de/lvis/lvr_publik.nsf

Ihre Ansprechpartnerin:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel. 0221-809-7711

Zurück zur Übersicht