Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Coronavirus: Die aktuelle Lage für Kinderbetreuung in besonderen Fällen

Das LVR-Landesjugendamt Rheinland bündelt auf dieser Seite die wichtigsten Informationen und Dokumente zur aktuellen Lage rund um das Coronavirus aus dem Bereich "Kinderbetreuung in besonderen Fällen".

Kinderbetreuung in besonderen Fällen

Mit der Aufnahme des Regelbetriebs in der Kindertagesbetreuung zum 17.08.2020 ist es möglich, die Angebote zu den sogenannten Brückenprojekten ab diesem Zeitpunkt wieder zu erweitern.

Die bisherige Begrenzung der maximalen Anzahl der teilnehmenden Personen wurde aufgehoben. Zudem wurden die „Empfehlungen für die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb in Zeiten der Pandemie“ berücksichtigt. Die Träger der Brückenprojekte entscheiden dabei in eigener Verantwortung, ob sie ab dem 17.08.2020 wieder oder erweitert öffnen können.

Nach oben

Kontakt bei weiteren Fragen

Bei weiteren Fragen zu den einzelnen Themenfeldern zur Finanziellen Förderung von Kindertagesbetreuung während der Corona-Pandemie stehen Ihnen Ansprechpersonen des LVR-Landesjugendamt Rheinlands gerne zur Verfügung.

Nach oben

Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme eines Corona-Virus

Weitere Informationen des LVR-Landesjugendamt Rheinlands zum Coronavirus

Alle Informationen des LVR-Landesjugendamt Rheinlands zur Corona-Pandemie finden Sie hier:

Weitere Infos des LVR-Landesjugendamts

Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme eines Corona-Virus

Weitere Informationen des LVR zum Coronavirus

Zentrale Informationen über die Aktivitäten des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) zur Corona-Pandemie finden Sie hier:

Weitere Infos des LVR zum Coronavirus