Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Frühförderung und Vernetzung in der Kindertagesbetreuung

Grafik: Information

Vertonte PPT-Präsentation zum Förder- und Teilhabeplan

Das Video finden Sie hier am Ende der Seite; bitte einmal ganz nach unten scrollen.

Ansprechpartnerin

Portrait von Jeanette Cremer

Jeanette Cremer

Telefon

workTelefon:
0221 809-4060

E-Mail

nach oben

Beratung

Die LVR-Fachberatung für Frühförderung berät die Anbieter von Interdisziplinären Frühförderstellen (IFF) nach § 46 SGB IX und die Anbieter von Heilpädagogischen Leistungen im Rahmen der Frühförderung nach § 79 SGB IX, in inhaltlichen und organisatorischen Fragen.

Sie berät Anbieter von Heilpädagogischen Leistungen in Kita, Tagespflege und Frühförderung, die Inhalte auf Grundlage der Anlagen des Landesrahmenvertrages nach § 131 SGB IX miteinander abzustimmen.

Nach oben

Kooperationsbeziehung von Kita, Kindertagespflege und Frühförderung

Damit für alle Kinder im Elementarbereich eine ineinandergreifende Verzahnung der Leistungen nachhaltig sichergestellt werden kann, ist eine Zusammenarbeit der Einrichtungen frühkindlicher Bildung und Betreuung und der Frühförderstellen unabdingbar.

Auch die Zusammenarbeit und der fachliche Austausch mit weiteren Leistungsanbietern aus Gesundheitswesen und Jugendhilfe ist hierbei zielführend. Die Fachberatung des Landesjugendamts ist Ansprechperson für die Fachberatungen im Feld der Kindertagesstätten, Tagespflegestellen und Frühförderstellen und berät Frühförderstellen, Kindertagesstätten und die Kindertagespflege dabei, Zusammenarbeit und Kooperationsstrukturen aufzubauen, zu vertiefen und auszuweiten.

Nach oben

Fortbildung

Die LVR-Fachberatung bietet Fortbildungen zur Qualifizierung von Fachberatungen, Leitungen und Fachkräften von Frühförderstellen und Kindertagesstätten sowie der Kindertagespflege an und verfasst Arbeitshilfen und Handreichungen zur Unterstützung der Fachpraxis.

Nach oben

Förder- und Teilhabeplan

Vertonte Power Point Präsentation zur Förder- und Teilhabeplanung in Kindertageseinrichtungen.

nach oben