Zum Inhalt springen

Unterstützung auf dem allgemeinen Arbeits-Markt

Der LVR hilft Menschen mit Behinderungen,
die auf dem allgemeinen Arbeits-Markt arbeiten.
Der allgemeine Arbeits-Markt ist da,
wo auch Menschen ohne Behinderung arbeiten.

Und der LVR hilft auch den Arbeit-Gebern.
Wenn sie Menschen mit Behinderung einstellen wollen.
Das alles macht das LVR-Integrations-Amt.

Wie hilft das LVR-Integrations-Amt?

Das LVR-Integrations-Amt spricht mit den Menschen mit Behinderung.
Und mit den Arbeit-Gebern.
Das LVR-Integrations-Amt begleitet die Menschen mit Behinderung
an ihrem Arbeits-Platz.

Das LVR-Integrations-Amt hat dafür Fachleute.
Das sind Leute,
die Erfahrung haben.
Die Fachleute helfen den behinderten Menschen.
Und die Fachleute helfen auch den Arbeit-Gebern.

Zum Beispiel:
Menschen im Rollstuhl brauchen am Arbeits-Platz eine Rampe.
Ohne Rampe können sie nicht zur Arbeit kommen.
Der Arbeit-Geber ruft beim LVR-Integrations-Amt an.
Die Fachleute vom LVR-Integrations-Amt kümmern sich
dann um die Rampe.
Und der LVR gibt auch Geld für die Rampe.

Integrations-Fach-Dienste

Die Integrations-Fach-Dienste arbeiten für das LVR-Integrations-Amt.
Sie helfen bei Fragen rund um die Arbeit.

In jeder Stadt gibt es einen Integrations-Fach-Dienst.
Er kennt sich vor Ort gut aus.

Die Integrations-Fach-Dienste beraten Menschen mit Behinderungen.
Und sie beraten Arbeit-Geber,
die Menschen mit Behinderung einstellen wollen.

Zum nächsten Thema