Zum Inhalt springen

Menschen mit Behinderung und seelischer Krankheit

Eine Krankenschwester gibt Ihren Patienten Medizin
Bild Großansicht

Menschen mit Behinderung werden manchmal auch an der Seele krank. Wichtig ist,
dass sie richtig behandelt werden.
Dafür hat der LVR Fachleute in seinen Krankenhäusern.

Die Fachleute haben auch Friedrich H. geholfen.
Friedrich H. ist geistig behindert.
Er lebt in einem Wohn-Heim.

Den Betreuern dort ist aufgefallen,
dass er sich verändert hat.
Er machte nicht mehr bei Festen mit.
Auch wurde er immer unruhiger
und wurde auch wütend.
Auch, wenn es eigentlich keinen Grund dafür gab.

Die LVR-Fachleute haben festgestellt,
dass er an der Seele erkrankt ist.
Nach 3 bis 4 Wochen Behandlung war er wieder gesund.
Und konnte ins Wohn-Heim zurück.

Zum nächsten Thema