Zum Inhalt springen

Informationen des LVR zum Coronavirus

Auf dieser Seite informieren wir zentral über die Aktivitäten des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) zur Corona-Pandemie.

Eine Elektronenmikroskop-Ansicht eines Virus
Das Coronavirus breitet sich aus - auch im Rheinland. (Bild: Arek Socha/Pixabay)

LVR-Museen sind geöffnet // 2G+-Nachweis erforderlich

Ein Gebäude des Freilichtmuseums. Im Vordergrund steht: Museum geschlossen

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Bitte informieren Sie sich vorab auf den jeweiligen Museumswebseiten über aktuell geltende Vorgaben im Rahmen der Corona-Schutzverordnung NRW.

Weitere Informationen

Nach oben

Kulturangebote für zu Hause

Hand mit Smartphone, das eine Ausstellungsansicht von Mœbius zeigt / © Mœbius Production, Foto: Max Ernst Museum Brühl des LVR
Die 360-Grad-Ausstellung - eines von vielen Angeboten der LVR-Kultur

Entdecken Sie die vielfältigen digitalen Angebote der LVR-Museen und LVR-Kulturdienste: vom 360-Grad-Rundgang durchs Museum über das "Museum für zu Hause" - bei dem Sie z.B. eine Entdeckungsreise durch die Steinzeit erleben können - bis hin zu 130 landeskundlichen Filmdokumentationen ist für jede*n was dabei.

zu den digitalen Angeboten der LVR-Kultureinrichtungen

Nach oben

Unterstützungsprogramm für Inklusionsbetriebe und Einrichtungen der Behindertenhilfe

Ein Mann mit Unterschenkelprothese arbeitet an einer Werkbank.

Einrichtungen der Behindertenhilfe, Inklusionsbetriebe, Sozialkaufhäuser und Sozialunternehmen können zum Ausgleich von Schäden infolge der Corona-Pandemie einen Antrag auf Liquiditätsbeihilfe aus dem Förderprogramm des Bundes zur Gewährung von Billigkeitsleistungen stellen.

Informationen zum Corona-Teilhabe-Fonds beim LVR-Inklusionsamt

Nach oben

Entschädigung bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

Eine Strichzeichnung von Personen in einzelnen Häusern

Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) einem Tätigkeitsverbot unterliegt und zum Beispiel durch häusliche Quarantäne einen Verdienstausfall erleidet, ohne krank zu sein, erhält grundsätzlich eine Entschädigung.

Informationen zu Entschädigung bei Quarantäne oder Tätigkeitsverbot

Nach oben

Entschädigung bei Kinderbetreuung

Ein Erwachsener und ein Kind malen mit Pinseln ein Bild

Eine neue Regelung im Infektionsschutzgesetz soll finanzielle Nachteile auffangen, die entstehen, wenn Arbeitnehmer*innen oder Selbstständige im Zuge der Corona-Krise wegen notwendig gewordener Kinderbetreuung nicht arbeiten können.

Informationen zu Entschädigung bei Kinderbetreuung

Nach oben

Weitere Informationen der LVR-Themenbereiche

Fachbezogene Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus finden Sie in den Themenbereichen unseres Internetauftritts:

Themenbereich Soziales

Eingliederungshilfe, Entschädigungen, LVR-Inklusionsamt etc.
zur Corona-Seite des Bereichs Soziales

Themenbereich Jugend

Kindertagesbetreuung, Jugendförderung, Beratungsstellen, Hilfen zur Erziehung, Jugendämter etc.
zur Corona-Seite des Bereichs Jugend

Themenbereich Schulen

Notbetreuung, SchulMails des Ministeriums, Erklärung für Kinder etc.
zur Corona-Seite des Bereichs Schulen

Themenbereich Kultur

Museen, Digitale Angebote, Kulturförderung, Museumsberatung etc.
zur Corona-Seite des Bereichs Kultur

Nach oben

Politische Sitzungen im LVR

Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben finden die politischen Sitzungen ausschließlich in Präsenz statt. Um der aktuellen Corona-Pandemie Rechnung zu tragen, wurden spezifische Hygienevorkehrungen getroffen.

Journalist*innen sowie die interessierte Öffentlichkeit können jeweils am öffentlichen Teil der Sitzungen teilnehmen, soweit die Raumkapazitäten dies zulassen. Hierüber entscheidet der LVR vor Ort vor dem Hintergrund der Zahl der bereits anwesenden Personen und der jeweiligen Raumkapazitäten. Journalist*innen werden gebeten, sich unter presse@lvr.de anzumelden, die interessierte Öffentlichkeit unter sitzungsmanagement@lvr.de.

Vor Ort müssen Sie bitte einen Test-, Genesenen- oder Impfnachweis vorlegen.

Beim Betreten des Gebäudes und des Sitzungsraumes ist das Tragen einer MNS-Maske/OP-Maske oder einer Maske höheren Standards verpflichtend. Zudem sind die allgemein gültigen Abstandsregelungen und die Hygieneetikette zu wahren. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

Ausführliche Infos im Politik-Bereich

Nach oben

Einschränkungen in den LVR-Dienststellen

An dieser Stelle informieren wir über mögliche Einschränkungen im Betrieb unserer Einrichtungen und Dienststellen.

Grafik: Information

Umfangreiche Vorkehrungen für den Hygiene- und Infektionsschutz

Der LVR hat umfangreiche Vorkehrungen für den Gesundheitsschutz seiner Mitarbeitenden und Gäste getroffen. Für den Verwaltungsbereich gibt es ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutzkonzept zur Verhinderung einer Infektion mit SARS-CoV-2. Grundlage sind das Infektionsschutzgesetz sowie die Coronaschutzverordnung und der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard des Bundesarbeitsministeriums in der jeweils aktuellen Fassung. In den Kliniken, heilpädagogischen Einrichtungen und Jugendhilfeeinrichtungen gelten jeweils spezifische Regelungen.

Grafik: Information

Mund-Nasen-Bedeckungen auf Verkehrswegen im LVR verpflichtend

Auf Verkehrswegen (z.B. zwischen den Büros, in Toiletten, Druckerräumen, Teeküchen, im Aufzug) gilt mindestens eine MNS-Pflicht.
Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (MNS) oder FFP2-Maske ist in allen Fällen, in denen der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, verpflichtend.

LVR-Zentralverwaltung

Die Gebäude der Zentralverwaltung sind für Publikumsverkehr geöffnet. Gleichwohl kann je nach Besuchsanlass weiterhin die Vereinbarung eines Termins vorab notwendig sein, beispielsweise bei Ausstellungen im Landeshaus.

Bitte beachten Sie, dass für den Zutritt zu den LVR-Gebäuden die 3G-Regelung gilt: Sie müssen nachweisen, dass Sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Zusätzlich gilt weiterhin die Maskenpflicht in den Räumlichkeiten der Zentralverwaltung.

Für Bewerbungsgespräche gilt: Diese finden hier bis auf Weiteres statt. Die Teilnehmer*innen seitens des LVR werden soweit möglich über ein Video-Konferenzsystem zugeschaltet, um die sozialen Kontakte zu minimieren.

Weitere Hinweise erhalten Besucher*innen über entsprechende Aushänge, z.B. an den Aufzügen oder durch Bodenmarkierungen.


Bibliothek der LVR-Zentralverwaltung

Die Bibliothek der LVR-Zentralverwaltung ist für den Publikumsverkehr eingeschränkt geöffnet. Ausleihe und Abholung von Büchern und kurze Recherchen sind möglich. Die PC-Arbeitsplätze stehen allerdings nicht zur Verfügung.


Veranstaltungen und Seminare

Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nur eingeschränkt statt. Dies bezieht sich auch auf Seminare, aber nicht auf politische Sitzungen.

Nach oben

Informationen für LVR-Mitarbeiter*innen

Die Gesundheit seiner Mitarbeitenden ist für den LVR von großer Bedeutung, deshalb informiert er über das LVR-Intranet tagesaktuell über die Lage und Maßnahmen. Außerdem beantwortet der LVR im Intranet häufig gestellte Fragen von Mitarbeitenden.

zum LVR-Intranet

Nach oben

Nach oben

Nach oben