Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

„Die Welt neu denken“

Programm ( PDF, 1,31 MB ) „Die Welt neu denken“

Symposion zum Auftakt des Bauhaus-Jahres 2019 in NRW

Das Symposion ist der Auftakt zum facettenreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm „100 jahre bauhaus im westen“, mit dem NRW 2018-2020 einen besonderen Beitrag zum bundesweiten Bauhaus-Jubiläum leistet: Unter dem Motto „Gestaltung und Demokratie“ verknüpft es das Bauhaus-Jubiläum mit dem 100. Jahrestag der Gründung der Weimarer Republik.

Das Symposion befasst sich sowohl mit dem Neuen Bauen und Gestalten im Rheinland und in Westfalen als auch mit den Wurzeln, Zielmarken und Bewährungsfeldern einer neuen demokratischen Verfassung. Im Geiste der transdisziplinären Praxis des Bauhauses bringt das Symposion unterschiedliche Wissenschaften, Museen und Schulen zusammen. Fachleute wie der Politikwissenschaftler Michael Dreyer, der Architekturhistoriker Werner Durth, die Autorin Theresa Enzensberger oder der Landschaftsarchitekt Andreas Kipar bereichern das Programm und regen zum Austausch an.

Nähere Informationen dazu unter www.bauhaus100-im-westen.de

13. und 14. September 2018

Veranstaltungsort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen
Programm ( PDF, 1,31 MB )

Veranstaltungsinformation

Zeit:
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Freitag, 14. September 2018 09:00 Uhr
Ort:
UNESCO-Welterbe ZollvereinGelsenkirchener Str. 18145309 Essen Alle Veranstaltungen an diesem Ort anzeigen

Veranstalter

LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege

Adresse

Augustinerstraße 10-1250679 Köln

Telefon

workTelefon:
0221 809-3786
faxTelefax:
0221 809-1901

Zurück zur Übersicht der Veranstaltungen