Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
13. Januar 2020 | Kultur
Landarzt und KZ-Lagerarzt: Buchvorstellung über Dr. August Bender
Nico Biermanns (RWTH Aachen) stellt Biografie am 26. Januar im LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen vor

Titz-Rödingen. 13. Januar 2019. Über SS-Sturmbannführer Dr. August Bender aus Kreuzau referiert Nico Biermanns, Geschichtsstudent der RWTH Aachen, am Sonntag, 26. Januar um 14 Uhr im LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen. Die Biografie des Landarztes erschien 2019 in der Reihe „Kritische Beiträge zur Lokal- und Regionalgeschichte“. Dr. August Bender war in der NS-Zeit als Lagerarzt im KZ Buchenwald tätig und an zahlreichen Häftlingsselektionen beteiligt. In der Nachkriegszeit erklärte er vor der bundesdeutschen Justiz, dass er sich „völlig schuldlos fühle“. Schon 1948 war er wieder in Düren-Vettweiß als beliebter Landarzt tätig und pflegte Kontakt zu ehemaligen Kameraden und verurteilten NS-Verbrechern. Sich mit seiner eigenen Vergangenheit kritisch auseinanderzusetzen, war er nicht bereit.

Die Menora im LVR-KULTURHAUS stammt aus dem Besitz von Dr. Bender. Der LVR ließ seine Provenienz 2011 durch Dr. Ursula Reuter erforschen und machte die Ergebnisse öffentlich zugänglich. Eine Zusammenfassung ihrer Recherchen finden Sie auf der Internetseite des LVR-KULTURHAUS: www.synagoge-roedingen.lvr.de.

Der Eintritt kostet drei Euro, inkl. Besichtigung der Gebäude und Dauerausstellung. Adresse: LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen, Mühlenend 1, 52445 Titz-Rödingen.

Pressekontakt:
Mariessa Radermacher
LVR-Fachbereich Kommunikation
Mariessa.radermacher@lvr.de
Tel. 0221 809-7764

Flyer zum Download:
Veranstaltungsflyer Buchvorstellung über Dr. August Bender (PDF, 932 kB)

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)