Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
27. Februar 2020 | Kliniken+HPH
LVR-Klinik Düren mit neuem Kaufmännischen Direktor und Vorstandsvorsitzenden
LVR führte den 53-jährigen Frank Menzel offiziell in seine neuen Ämter ein

Düren, 27. Februar 2020. Zum 1. Januar 2020 hat Frank Menzel die Tätigkeit als Kaufmännischer Direktor und Vorsitzender des Klinikvorstands in der LVR-Klinik Düren aufgenommen. Heute wurde er offiziell durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) in sein Amt eingeführt. Gemeinsam mit Pflegedirektor Josef Cremer und der Ärztlichen Direktorin Dr. Martine Grümmer bildet er den Vorstand der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Der 53-Jährige hat die Nachfolge von Michael van Brederode angetreten, der in dieser Position in die LVR-Klinik Bonn gewechselt ist.

Martina Wenzel-Jankowski, LVR-Dezernentin Klinikverbund und Verbund Heilpädagogischer Hilfen, betonte: „Ich freue mich, dass gerade Sie die Nachfolge von Herrn van Brederode antreten, denn Sie sind seit vielen Jahren mit der LVR-Klinik Düren verbunden. Mit Ihrer souveränen, ruhigen und freundlichen Art, die von vielen sehr geschätzt wird, haben Sie dieses Amt nun übernommen. Ich bin sicher, dass Sie die künftigen Herausforderungen, vor denen diese Klinik steht, hervorragend meistern werden.“ So stehe neben einigen Bau- und Sanierungsprojekten unter anderem auch die Neustrukturierung der Krankenhausfinanzierung an, führte Wenzel-Jankowski aus.

Menzel trat nach seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Düren 1992 seinen Dienst in der Dürener Klinik an. Gemeinsam mit dem Pflegedienst baute er damals das Berichtswesen auf. Parallel absolvierte er sein betriebswirtschaftliches Studium an der Fachschule für Wirtschaft in Düren. 1994 wechselte Menzel zum Neusser Alexianer-Krankenhaus und übernahm dort für elf Jahre die Finanzleitung. 2005 kehrte er in dieser Position an die LVR-Klinik Düren zurück und übernahm schließlich 2006 die Tätigkeit als stellvertretender Kaufmännischer Direktor. Wiederum parallel absolvierte er zwei Fernstudiengänge an der Salzburg Management Business School: erst den Master of Management, dann den Master of Business Administration.

Die LVR-Klinik Düren ist eine moderne Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin. Sie übernimmt die psychiatrische, psychotherapeutische und psychosomatische Versorgung von rund 660.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in der StädteRegion Aachen, dem Kreis Düren und dem Rhein-Erft-Kreis. Bei über 700 Betten und etwa 1.100 Mitarbeitenden behandelt sie jährlich etwa 8.000 Patientinnen und Patienten. Hinzu kommen die Personen, die ambulante Behandlungsangebote wahrnehmen. Als psychiatrische Fachklinik verfügt die LVR-Klinik Düren über fünf klinische Fachabteilungen, ambulante Behandlungsangebote, einen Rehabilitationsbereich sowie einen Fachbereich Maßregelvollzug. In Alsdorf, Bedburg und Stolberg unterhält die Klinik dezentrale tagesklinische und Ambulanzangebote; in Bergheim ein Therapiezentrum mit stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten.

Fotos zum Download
Der LVR hat Frank Menzel (2.v.r.) offiziell in seine Ämter in der LVR-Klinik Düren eingeführt. Daran nahmen teil (v.l.n.r.): Pflegedirektor Josef Cremer, Dr. Martine Grümmer, Ärztliche Direktorin, Ingo Röser, Vorsitzender des Personalrates, Martina Wenzel-Jankowski, LVR-Dezernentin Klinikverbund und Verbund Heilpädagogischer Hilfen, sowie Gerda Recki, Vorsitzende des Krankenhausausschusses 1. Foto: Heike Fischer / LVR
Download Download Bild (JPG, 4,58 MB)
In einer Talkrunde mit dem neuen Kaufmännischen Direktor und Vorstandsvorsitzenden der LVR-Klinik Düren, Frank Menzel (r.): Ingo Röser, Vorsitzender des Personalrates, Pflegedirektor Josef Cremer und Gerda Recki, Vorsitzende des Krankenhausausschusses 1 (v.l.n.r.). Foto: Heike Fischer / LVR
Download Download Bild (JPG, 3,94 MB)

Pressekontakt:

Michael Sturmberg
Landschaftsverband Rheinland
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel 0221 809-7084
Mail michael.sturmberg@lvr.de

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)