Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
09. März 2020 | Kultur
Haus der Geschichte, Museumslandschaft und freier Eintritt für Jugendliche: Kulturausschuss des Landschaftsverbands Rheinland zu Gast im Landtag

Köln/Düsseldorf. 9. März 2020. Der Ausschuss für Kultur und Medien des Landtags hat die Mitglieder des Kulturausschusses des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) in seiner Sitzung zu Gast gehabt. Bei dem Gespräch ging es unter anderem um das geplante Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen, die Museumslandschaft in Nordrhein-Westfalen und den Sachstand des Weltkulturerbe-Antrags „Niedergermanischer Limes“.

Der Vorsitzende des Ausschusses, Landtagsvizepräsident Oliver Keymis, begrüßte die Gäste und teilte nach der Sitzung mit:

„Der Kulturausschuss des LVR und der Ausschuss für Kultur und Medien des Landtags sind in einem guten Austausch zu aktuellen Fragen und Themen der Kulturpolitik in unserem Bundesland. Im Mittelpunkt der heutigen Sitzung standen aktuelle Projekte, bei denen neben Landtag und Landesregierung auch der LVR beteiligt ist. Ein wichtiges Thema war das geplante Haus der Geschichte, dessen Kuratorium neben Vertreterinnen und Vertretern von Landtag und Landesregierung auch ein Vertreter des LVR angehört. Außerdem ging es um die Provenienzforschung in Nordrhein-Westfalen, die Nazi-Dokumentationsstätte Vogelsang IP, die Archäologie im Rheinland, den Weltkulturerbe-Antrag ‚Niedergermanischer Limes‘ sowie den Sachstand zum Thema ‚Freie Eintritte in Museen für Kinder und Jugendliche‘. Ich freue mich, dass wir uns über diese aktuellen Projekte austauschen und viele Anregungen für die Kulturpolitik auf Landesebene erhalten haben.“

Prof. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses des LVR, ergänzte: „Der Austausch über die unterschiedlichen Projekte hat deutlich gezeigt, wie groß die thematische Schnittmenge ist. Das Interesse und der positive Zuspruch der Kolleginnen und Kollegen des Landtags bestärken uns in dem Engagement um die kulturelle Vielfalt im Rheinland und darüber hinaus.“

Die Tagesordnung des Ausschusses mit allen Themen finden Sie hier.

Ansprechpartner bei redaktionellen Fragen:

Landtag Nordrhein-Westfalen
Dr. Stephan Malessa
Tel. 0211 884-2850
email@landtag.nrw.de

Landschaftsverband Rheinland
Till Döring
Tel. 0221 809-7737
till.doering@lvr.de

Zwei Männer an einem Tisch mit Mikrophonen Bei der gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse: Prof. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses des LVR mit Oliver Keymis, Vorsitzender des Kulturausschusses des NRW-Landtages und Landtagsvizepräsident. Foto: Landtag NRW/Bernd Schälte
Download Download Bild (JPG, 960 KB)

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)