Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
17. September 2021
Marianne Pitzen mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet die Künstlerin Marianne Pitzen für ihre kulturelle und künstlerische Arbeit mit dem Rheinlandtaler aus. Pitzen engagiert sich seit über 50 Jahren künstlerisch-politisch für eine gerechtere und gleichberechtigte Gesellschaft. 1981 gründete sie das weltweit erste Frauenmuseum in Bonn, welches sie bis heute mit unermüdlichem Einsatz leitet. Ihr Ziel: Frauen mit ihrer Kunst in der Kunst sichtbar machen.

Bereits 1969 gestaltete Marianne Pitzen ihre erste Kunstausstellung und richtete ihr Augenmerk gezielt auf Vernetzung und Aktion für Künstlerinnen. In den 1970er Jahren gründete sie die Gruppe „Frauen formen ihre Stadt“ und initiierte später mit anderen Künstlerinnen die Ateliergemeinschaft „zart und zackig“, die bis heute aktiv ist. Auch mit dem Frauenmuseum Bonn hat Pitzen mehr als einen Ausstellungsort geschaffen. So spielte in dem Haus das Thema Interkulturalität mit Fokus auf Migration von Anfang an eine wichtige Rolle. Künstlerinnen aus verschiedenen Ländern einen sicheren Ort bieten und ihnen die Möglichkeit geben, zum Ausdruck zu bringen, was sie in ihrer Heimat nicht äußern dürfen – auch das ist ein Anliegen von Marianne Pitzen. So gelingt es der Künstlerin immer wieder auf vielfältige Weise, Kunst, Gesellschaft und Politik zu verbinden.

Der LVR macht unter dem Slogan „LVR. Rheinland. Ausgezeichnet.“ herausragende Verdienste im Hinblick auf gesellschaftliches und kulturelles Engagement sowie besondere kulturwissenschaftliche oder künstlerische Leistungen sichtbar, indem er verschiedene Auszeichnungen und Preise verleiht. Im Jahr 2021 wird der Rheinlandtaler unter Berücksichtigung der aus dem Jahr 2020 nachzuholenden Feierstunden insgesamt 26 Mal in den Kategorien „Gesellschaft“ und „Kultur“ verliehen. Diesen Preis können Personen, Organisationen oder Unternehmen erhalten, die sich in besonderer Weise im Rheinland engagieren und dabei die Werte und Leitgedanken des LVR leben. Zu der Kategorie „Kultur“ gehören unter anderem die Themengebiete landschaftliche Kulturpflege, Brauchtum, Volks- und Landeskunde und kulturelle Entwicklung sowie das multinationale Zusammenleben im Rheinland. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland.

Weiterführende Informationen über die Preise des LVR und die damit verbundenen Verdienste:
www.ausgezeichnet.lvr.de

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit / Museumsberatung
Gürzenich-Quartier
Augustinerstr. 10-12
50667 Köln
Museumsberatung@lvr.de
museumsberatung.lvr.de
© 2022 Landschaftsverband Rheinland (LVR)