Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
24. September 2021 | Kultur
Seidenhemdchen und Schlotterapfel
Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar am 3. Oktober

Köln. / Lindlar. 24. September 2021. Obst satt gibt es am Erntedanktag, Sonntag, 3. Oktober 2021, im LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Von 10 bis 18 Uhr dreht sich alles um Obstbäume, Obsternte und Obsterzeugnisse. Das Museum präsentiert eine große Obstsortenschau mit traditionellen Apfel- und Birnensorten aus der Region, die im Supermarkt heute nicht mehr zu finden sind. Von Schlotterapfel bis Seidenhemdchen – zwei alten Apfelsorten – finden sich hier köstliche regionale Erzeugnisse. Wer beim Obstwiesenfest auf den Geschmack kommt, kann die Obstbäume seiner Lieblingssorte direkt mitnehmen: Obstbaumschulen verkaufen Obstbäume regionaler Sorten und zeigen Veredlungsmethoden. Die fachkundige Beratung rund um das Thema Obstanbau wird dabei großgeschrieben. Wer nicht sicher ist, welche Apfelsorte im eigenen Garten wächst, kann Äpfel mitbringen und den LVR-Expert*innen zur Sortenbestimmung vorlegen. Doch nicht nur die Bäume sind verkäuflich, sondern auch ihre Früchte: Leckeres aus der Region und Dekoratives – passend zur Herbstzeit – runden das Angebot ab.

Zusätzlich gibt es ein volles Museumsprogramm: Alte Handwerke zum Zuschauen, wie Schmieden, Backen und Seile schlagen. Auch der historische Dörrofen in der Scheune aus Rösrath-Großhecken wird in Betrieb genommen, um Obst zu dörren. In diesem Jahr kann auch das eigene Obst zu frischem Saft verarbeitet werden. Am Nordtor steht eine mobile Saftpresse, in der die mitgebrachten Früchte direkt gepresst werden können.

Für das leibliche Wohl sorgen regionale Gastronomiestände mit einem reichhaltigen Angebot, das von Spanferkelbrötchen, Flammkuchen und Crêpes bis hin zu Champignons reicht. Am historischen Kiosk aus Wermelskirchen werden neben allerlei Süßigkeiten frisch gebrannte Mandeln und fairer Kaffee angeboten. Das Nordtor und die Nordkasse des Museums sind geöffnet.

Für den Besuch der Veranstaltung ist ein 3-G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) in Verbindung mit einem Ausweisdokument erforderlich. Bei großem Andrang kann es zu Wartezeiten kommen, da sich nicht mehr als 2.000 Personen gleichzeitig im Museumgelände aufhalten dürfen. Aktuelle Informationen dazu finden sich online unter www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de.

Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar am Sonntag, 3. Oktober 2021, von 10 bis 18 Uhr im Museumsgelände in Lindlar-Steinscheid. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro; Kinder unter 18 Jahren frei. Weitere Informationen bei Kulturinfo Rheinland: Tel. 0 22 34 / 99 21 – 555 und unter www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Bilderdownload
Mit der mobilen Saftpresse können die mitgebrachten Äpfel direkt gepresst werden. Der frische gepresste Obstsaft kann direkt mitgenommen werden. Foto: Petra Sattler
Download Download Bild (JPG, 5,71 MB)
Vorbereitung zum Obstdörren beim Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar Foto: Stefan Arendt, LVR-ZMB
Download Download Bild (JPG, 4,18 MB)
Seltene Apfelsorten wie Zuccalmaglios Renette gibt es zu sehen beim Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar Foto: Stefan Arendt, LVR-ZMB
Download Download Bild (JPG, 4,33 MB)
Apfelsortenschau beim Obstwiesenfest im LVR-Freilichtmuseum Lindlar Foto: Jacqueline Schäfer, LVR
Download Download Bild (JPG, 3,88 MB)

Pressekontakt :
Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel. 02 21 – 809 – 77 11

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 21.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2022 Landschaftsverband Rheinland (LVR)