Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
30. Juli 2018 | Kultur
Kostenloses Open-Air-Kino am 16. August in der Abtei Brauweiler
LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler zeigt „Ich bin dann mal weg“ / Filmabend mit Vorprogramm im Rahmen der FilmSchauPlätze NRW

Pulheim-Brauweiler. 30. Juli 2018. Erstmals in ihrer fast 1000-jährigen Geschichte wird die ehemalige Abtei Brauweiler zur Open-Air-Kino-Location. Im Rahmen der FilmSchauPlätze NRW veranstaltet das LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler am Donnerstag, 16. August 2018 ab 19 Uhr einen Open-Air-Kino-Abend mit Rahmenprogramm.

Höhepunkt des Abends ist mit Einbruch der Dunkelheit ein Film, der für die Abtei als beliebtes Pilgerziel auf dem Jakobsweg geradezu prädestiniert erscheint: der Kinofilm „Ich bin dann mal weg“. Die Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Hape Kerkeling entstand 2015 mit Devid Striesow in der Hauptrolle.

Im Vorprogramm wird im Wirtschaftshof zunächst der 15-minütige Film „Blau“ von Regisseur David Jansen zu sehen sein. Damit öffnet die Film- und Medienstiftung NRW auch den Blick auf den filmischen Nachwuchs in NRW.

Ab 19 Uhr werden Führungen durch die ehemalige Abtei Brauweiler und die Abteikirche St. Nikolaus angeboten, unter anderem durch die barocken Festsäle, den romanischen Kapitelsaal und den Kreuzgang. Für die Führungen wird eine Teilnahmegebühr von 3 Euro bzw. 1,50 Euro erhoben. Kinder unter zwölf Jahren zahlen nichts. Außerdem bieten Foodtrucks im Prälaturhof Burger, Pulled Pork, vegetarische Snacks und Churros an. Zur Erfrischung sind sommerliche Cocktails und sonstige Getränke erhältlich.

Nach Ende des Films wird für die Gäste ein kostenloser Bus-Transfer zur Haltestelle Weiden-West angeboten.

Die FilmSchauPlätze NRW: Am 19. Juli 2018 starteten die FilmSchauPlätze NRW in Herne mit rund 350 Gästen. Die Veranstaltungsreihe der Film und Medien Stiftung NRW findet dieses Jahr bereits zum 21. Mal statt. 19 Filme werden an 19 verschiedenen Spielorten in Nordrhein-Westfalen gezeigt. Dabei hat sich das Konzept in all den Jahren nicht verändert: Ein besonderer Ort findet seine Entsprechung in einem besonderen Film und einem passenden Rahmenprogramm, dazu ein Angebot von Speisen und Getränken.

Weitere Informationen unter www.abteibrauweiler.lvr.de sowie www.filmschauplaetze.de

Pressekontakt:
Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel. 02 21 – 809 – 77 11

Bild zum Dopwnload
"ich bin dann mal weg" heißt es am 16. August in der Abtei Brauweiler. Copyright FilmSchauPlätze NRW
Download Download Bild (JPG, 3,86 MB)

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)