Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
31. Oktober 2019 | Der LVR
Röschen-Sitzung am 14. Februar: Freikarten für Gehörlose
LVR finanziert Übersetzung in Gebärdensprache / Röschen-Sitzung spendiert Freikarten für Gehörlose / Kartenvergabe über LVR

Köln, 31.10.2019. Die schwul-lesbische Röschen-Sitzung im Kulturbunker in Mülheim wird am 14. Februar 2020 für Gehörlose übersetzt. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanziert die Übersetzung des Bühnenprogramms. Das Röschen-Team spendiert für diese Sitzung zehn Freikarten an Menschen mit Hörbehinderung, die vom LVR vergeben werden.

Um Frankreich geht es in dieser Session. „La Vie en Röse — Pariser, Prumme und Pailletten“ lautet das Motto der Röschen-Sitzung, von den Machern frei übersetzt als „Das rösige Leben“.

Der LVR finanziert das Angebot für Gehörlose im Rahmen seiner Initiative „Karneval für alle“, die sich bereits in der siebten Session dafür stark macht, dass auch Menschen mit Behinderung im Sitzungs- und Straßenkarneval mitfeiern können. In diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Angebote für Menschen im Rollstuhl, für hör- und sehbehinderte Jecken sowie für Menschen mit geistigen Einschränkungen.

Die Karten für die Röschen-Sitzung am 14. Februar vergibt der LVR an gehörlose Menschen, solange der Vorrat reicht. Kartenbestellung bitte per E-Mail an karneval-fuer-alle@lvr.de.

Weitere Informationen unter:
www.karneval-fuer-alle.lvr.de.
www.roeschensitzung.de
Foto zum Download
Rosa Karneval in Köln: die Röschen-Sitzung. Foto: vvg-koeln
Download Download Bild (JPG, 3,74 MB)
Ihre Ansprechpartnerin für redaktionelle Fragen:

Ellen Petry
LVR-Fachbereich Kommunikation
LVR-Initiative „Karneval für alle“
Telefon: 0221/809-7615
E-Mail: ellen.petry@lvr.de

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)