Bildtext
 
 
 
14. November 2019 | Kultur
LVR würdigt Engagement für ein friedliches Miteinander
Presse-Einladung zur Verleihung des Rheinlandtalers des LVR an Dr. Dieter Fervers

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet Dr. Dieter Fervers für seine ehrenamtlichen Verdienste um das multinationale Zusammenleben und das friedliche Miteinander zwischen verschiedenen Völkergruppen mit dem Rheinlandtaler aus.

Der Rechtsanwalt und Wirtschaftsprüfer Dr. Dieter Fervers unterstützte 1996 mit seiner Expertise die Gründung des Kunstmuseums Solingen 1996, das als erstes Museum in Form einer GmbH organisiert wurde. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Christel war er 2004 Stifter der Bürgerstiftung für verfemte Künste mit der Sammlung Gerhard Schneider. Fervers hat sich aktiv in den Gremien der Stiftung engagiert und an der Realisierung des Zentrums für verfolgte Künste beteiligt, für das er das „Art-Sponsoring“ organisiert.

Darüber hinaus stiftete er den „Christel-Fervers-Preis“, mit dem im Rahmen der „Aktion Klasse Kunst“ Schülerinnen und Schüler für gemeinschaftlich ausgearbeitete Kunstprojekte, welche im Kunstmuseum in Solingen zu sehen sind, ausgezeichnet werden.

Zur Verleihung des Rheinlandtalers laden wir Sie herzlich ein

am Donnerstag, 21. November 2019,
um 17 Uhr,
im Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Str. 106, 42653 Solingen.

Nach der Begrüßung durch Tim Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen, hält Bernd Krebs, Stellvertretender Vorsitzender der Landschaftsversammlung Rheinland, die Laudatio (den Text der Laudatio halten wir für Sie bereit). Anschließend spricht Dr. Dieter Fervers Dankesworte.

Der LVR verleiht den Rheinlandtaler seit 1976 an Persönlichkeiten, die sich um die Kulturpflege im Rheinland besonders verdient gemacht haben. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Telefon 0221 809-7711

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)