Sollte diese E-Mail nicht richtig dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Bildtext
 
 
 
03. September 2015 | Kultur
6.000 Jahre alte Wallanlage wird erforscht
Einzigartiges erhaltenes Zeugnis der Jungsteinzeit im Rheinland auf dem Bonner Venusberg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf dem Bonner Venusberg liegt im Wald ein einzigartiges Zeugnis der Jungsteinzeit: eine 6.000 Jahre alte, weitgehend erhaltene Wallanlage. Es handelt sich bei dem – auf den ersten Blick unscheinbaren Bodendenkmal – um den ältesten Nachweis einer Geländenutzung durch Ackerbauern im heutigen Bonner Stadtgebiet.

Das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland und die Universität zu Köln erforschen derzeit den Aufbau der Wallanlage durch eine Ausgrabung. Aus Anlass der Archäologischen Landesausstellung NRW „Revolution Jungsteinzeit“, die ab 5. September 2015 im LVR-LandesMuseum Bonn zu sehen ist, lädt der LVR am Samstag, 12. September 2015, zu Führungen an dieser Wallanlage ein.

Vorab möchten wir Ihnen die Ausgrabung vorstellen

am Donnerstag, 10. September,
um 11 Uhr an der Robert-Koch-Straße, gegenüber der Einmündung Bodelschwinghweg (in Sichtweite des WDR-Sendemastes), Bonn-Venusberg.

Die Grabungsleiterin Dr. Silviane Scharl (Universität zu Köln) und der Grabungsleiter Dr. Erich Claßen (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland) erläutern Ihnen die bisherigen Befunde, präsentieren typische Fundstücke aus der Zeit der Errichtung dieser Anlage und erläutern den Aktionstag für die Bevölkerung am Samstag, 12. September.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

----------------------

Ihr Pressekontakt:

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich Kommunikation
Tel: 02 21 – 809 – 77 11

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)