Bildtext
 
 
 
22. März 2016 | Kultur
LVR würdigt ehrenamtliches Engagement in Wesel
Presse-Einladung zur Verleihung des Rheinlandtalers an Günter Warthuysen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet Günter Warthuysen für seine jahrzehntelangen ehrenamtlichen Leistungen auf dem Gebiet der Landes- und Regionalgeschichte mit dem Rheinlandtaler aus.

Seit den 60er Jahren hat Günter Warthuysen in mehr als 30 historischen Aufsätzen die Stadtgeschichte Wesels um wichtige Forschungsergebnisse bereichert. Vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert reichen seine Beiträge, die immer wieder die enge Beziehung zu den Niederlanden, die Geschichte des Herzogtums Kleve und die Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg beleuchten.

Günter Warthuysen hat sich durch seine ehrenamtliche historische Arbeit nicht nur um die Stadt Wesel verdient gemacht. Er hat in seinen Arbeiten stets auch ein humanistisches Weltbild und ein Wertegerüst vermittelt, das auf Toleranz und Verständigung über alle Grenzen hinweg aufbaut. Auf diese Weise hat er dazu beigetragen, Geschichte nicht nur aufzuarbeiten, sondern mit Verantwortung für die Gegenwart zu verbinden.

Zur Verleihung des Rheinlandtalers laden wir Sie herzlich ein

am 19. April 2016,
um 15 Uhr,
im Rathaus Wesel, Klever-Tor-Platz 1, 46483 Wesel.

Die Laudatio hält Gertud Servos, stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland und Vorsitzende des Beirats für Inklusion und Menschenrechte. Den Redetext halten wir vor Ort für Sie bereit.

Der LVR verleiht den Rheinlandtaler seit 1976 an Persönlichkeiten, die sich um die Kulturpflege im Rheinland besonders verdient gemacht haben. Über die Vergabe der Auszeichnung ent-scheidet der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Ströter
LVR-Fachbereich
Tel. 02 21 – 809 – 77 11

++++++
Aktuelle Informationen des LVR zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite www.lvr.de/corona
++++++

Über den LVR:

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Ihr Profil / Abmeldung
Wir senden Ihnen E-Mails nur mit Ihrem Einverständnis zu. Hier können Sie Ihr Abonnement verwalten:
Profil bearbeiten
Abonnement beenden
Impressum
Landschaftsverband Rheinland
Fachbereich Kommunikation
Leitung: Christine Bayer
50663 Köln
presse@lvr.de
www.lvr.de
© 2021 Landschaftsverband Rheinland (LVR)